Skip to main content

FC Fraunberg

Offizielle Homepage
FC Fraunberg 1956  Fußball  Tischtennis  Freizeitangebot  FC Impressum   
TT Termine
TT Jugendtraining
TT Spielplan 2017/2018
TT Mannschaften 2017/2018
TT Mannschaften 2016/2017
TT Spielberichte 2017/201
TT Spielberichte 2016/17
TT Vereinsturniere
TT Jahresberichte
TT Kontakt

Spielberichte 2017 / 20018

 

15.10.2017

 

Fr. 13.10.2017 17:15   Jugend FC Fraunberg II gegen TSV Erding 1862 VI  2:8  

Der Freitagabend startet mit der Jugend. Die 2. Jugendmannschaft empfing den TSV Erding VI. Im Doppel unterlagen Selina Wimmer und Anna Bauer in 4 knappen Sätzen. Stephanie Westermaier und Julian Lechner konnten ebenfalls nicht punkten. In der ersten Runde konnte A. Bauer ihr Spiel gewinnen und einen Punkt holen. In der zweiten Runde erkämpfte sich S. Westermaier im Anschluss einen Sieg über 5 Sätze und holte einen weiteren Punkt. Dabei blieb es dann. Fraunberg unterlag mit 2:8.

20:00 TSV Erding 1862 V gegen FC Fraunberg IV  8:1  

Die vierte Herrenmannschaft musste auswärts gegen den TSV Erding V ran. In den Doppel konnten Reinhard Schmidt und Norbert Radde einen Sieg über 5 Sätze erringen. Georg Blattenberger und Lisa Altmann hatten leider das Nachsehen. In den folgenden Einzelbegegnungen war das ein oder andere knappe Spiel dabei. Fraunberg konnte allerdings kein Spiel mehr gewinnen und verlor nach einem späten Start in die Saison mit 8:1 ihr Auftakt-Spiel.

20:00  FC Fraunberg III gegen FC Fraunberg II  5:8  

Im dritten Spiel der Saison musste im vereinsinternen Duell gegen die dritte Mannschaft von Fraunberg angetreten werden. Beide Mannschaften, Fraunberg III mit Michael Westermaier, Sabine Hildenbrand, Manfred Altmann, Alfred Blattenberger und Fraunberg II mit Gyula Gargya, Frank Kiesewalter, Robert Pichlmaier, Simon Selmeier konnten in Bestbesetzung antreten. Bereits die Doppelspiele zeigten, dass sich beide Mannschaften nichts schenken würden. Erst im fünften Satz konnte Fraunberg II beide Doppel für sich entscheiden und somit 2:0 in Führung gehen. Im vorderen Paarkreuz drehte dann die Dritte den Spies um. M. Westermaier und S. Hildenbrand gewannen jeweils 3:1. Im hinteren Paarkreuz gewannen dann S. Selmeier und R. Pichlmaier ehe Gargya die Zweite 5:2 in Führung brachte. S. Hildenbrand konnte mit ihren zweiten Sieg verkürzen ehe Pichlmaier den alten Abstand wieder herstellte. Durch Spielgewinne von A. Blattenberger und M. Altmann jeweils im fünften Satz kam Fraunberg III noch einmal auf 5:6 heran. Doch Pichlmaier und Selmeier stellten mit ihren gewonnenen Matches den 8:5 Sieg für Fraunberg II sicher.

20:00  FC Fraunberg gegen TSV Neufahrn  7:7

Beim zweiten Spiel des ersten FC Fraunberg empfing die Mannschaft den TSV Neufahrn. Schon die Doppel versprachen eine enge Partie. Das erste Doppel mit Sven Pauli und Georg Jell errang im fünften Satz den Sieg. Frank Siml und Manfred Gschlössl hatten das Nachsehen. Pauli legte nach und bezwang Neufahrens Nummer zwei. Siml verlor anschließend sein erstes Einzel. Auch das hintere Paarkreuz war ausgeglichen. Gschlössl verlor sein Spiel knapp im fünften Satz während Jell siegte. Pauli hatte gegen Neufahrens Nummer eins wenig Chancen. Er unterlag mit 3:1. Siml konnte wiederrum ausgleichen in dem er sein zweites Einzel für sich entschied. Gschlössl gewann den ersten Satz in seinem nächsten Spiel spektakulär mit 19:17. Er konnte den Vorsprung aber nicht halten und verlor. Im nächsten Match zeigte sich Jell von seiner besten Seite. Er musste zwar einen Satz abgeben, gewann aber dennoch souverän mit 3:1. Bei einem Spielstand von 5:5 wurde es dann kritisch für die Fraunberger. Pauli und Gschlössl verloren beide ihre nächsten Einzel. Somit ging Neufahrn mit 7:5 in Führung. Obwohl Siml in seinem letzten Einsatz bereits zwei Sätze und im dritten Satz mit 8:4 hinten lag, schaffte er es noch das Spiel komplett zu drehen und den Sieg zu erringen, der die Fraunberger weiter im Spiel hielt. Das letzte und entscheidende Spiel des Abends bestritt Jell gegen Neufahrens Nummer zwei. Der erste Satz ging klar an Neufahrn. Aber Jell ließ sich nicht aus der Ruhe bringen und konnte die nächsten beiden Sätze für sich entscheiden. Den vierten Satz gewann wiederrum Neufahrn. Im letzten Satz ging es hin und her. Jeder Punkt musste erkämpft werden. Die besseren Nerven behielt am Ende aber Jell. Er gewann den fünften Satz mit 11:9. Mit dem 7:7 Endstand holten die Fraunberger den ersten Punkt in der neuen Saison.

 

 

 

 


09.10.2017

 

Do. 05.10.2017 20:00  Kreis Pok. Herren FC Fraunberg gegen TSV Ismaning  4:2      

Nach einer Freilos in der ersten Runde des Kreispokals ging es für die erste Fraunberger Mannschaft am Donnerstag gegen den TSV Ismaning ran. In der ersten Rund gingen die die Fraunberger durch Siege von Sven Pauli und Manfred Gschlößl in Führung. Nicolas Hess hatte das Nachsehen. Im Doppel konnten S. Pauli mit M. Gschlößl einen 4-Satz-Sieg holen und bauten die Führung auf 4:1 aus. Im 5. Spiel verpasst S. Pauli nur knapp den Sieg. In fünf knappen Sätzen unterlag er der starken Ismaniger Nummer Eins. M. Gschlößl machte den den Sack zu und gewinnt sein Spiel in 3 Sätzen. Fraunberg ist mit diesem 4:2 Sieg eine Runde weiter.

20:15  TSV Ismaning II gegen FC Fraunberg II  6:8

Im zweiten Spiel an diesem Abend war die zweite Mannschaft zu Gast beim TSV Ismaning II. Im Doppel hatten Michael Westermaier und Alfred Blattenberger das Nachsehen. Robert Pichlmaier und Gyula Gargya konnten dafür punkten. Die erste Runde der Einzel verlief dann ebenfalls ausgeglichen. R. Pichlmaier unterlag gegen die Ismaninger Nummer 1. Die nächsten drei Spiele gingen über 5 Sätze. G. Gargya und A. Blattenberger holen einen Punkt und M. Westermaier verlor sein Spiel womit es 3:3 stand. Auch die zweite Runde verlief ausgeglichen. G. Gargya gewinnt sein zweites Spiel und M. Westermaier konnte ebenfalls punkten. Pichlmaier und Blattenberger hatten das Nachsehen. G. Gargya gewann im Anschluß auch sein drittes Spiel, diesmal wieder im 5. Satz. M. Westermaier verlor dafür seins. A. Blattenberger konnte in seinem Spiel einen 2:0 Rückstand wieder ausgleichen. Im 5. Satz verpasste er nur knapp den Siegpunkt. Nun lag es an R. Pichlmaier. Leider verlor er an diesem Abend auch sein drittes Einzel. Fraunberg verliert, wie schon eine Woche zuvor gegen Klettham, äußerst knapp mit 8:6. Schade ein Unentschieden wäre schon verdient.

 

Fr. 06.10.2017 17:15  Jugend FC Fraunberg gegen TTC Garching  1:8  

Die erste Fraunberger Jugend Mannschaft hatte letzten Freitag schon ihr drittes Spiel in der Saison. Zu Gast war der TTC Garching. Im doppel sah es noch ganz gut aus. Anna Nußrainer und Barbara Pfanzelt gewannen klar in drei Sätzen. Niklas Zehetner und Stefan Nußrainer verloren dafür. Im Doppel startet Anna Nußrainer mit 2 gewonnenen Sätzen in das Match. Leider schaffte sie es nicht den Punkt zu machen und verliert im 5. Satz. Alle weiteren Spiele gehen, teilweise mit knappen Sätzen an die Garchinger. Fraunberg verliert mit 1:8.

 

20:00  TSV Wartenberg gegen FC Fraunberg  8:3

Beim Start in die neue Saison spielte der erste FCF auswärts gegen den Absteiger aus der 3. Bezirksliga den TSV Wartenberg. In der Stammbesetzung Sven Pauli, Frank Siml, Manfred Gschlössl und Georg Jell traten die Fraunberger an. Das erste Doppel, Pauli und Gschlössl, verloren klar mit 3:0. Siml und Jell kämpften bis zum fünften Satz, den sie dann aber knapp verloren. Pauli verlor anschließend sein erstes Einzel und auch Siml hatte das Nachsehen. Im hinteren Paarkreuz verlor Jell sein Einzel. Den ersten Punkt für Fraunberg holte Manfred Gschlössl. Mit einem 5:1 Rückstand ging es weiter. In der zweiten Runde gewann Pauli sein Match. Siml verlor erneut seine Partie gegen die starke Nummer zwei aus Wartenberg. Gschlössl musste ebenfalls einen Punkt abgeben. Einen Punkt für Fraunberg holte dann noch Georg Jell. Er gewann gegen Wartenbergs Nummer vier mit 3:1. Das letzte Spiel an diesem Abend bestritt Pauli gegen Wartenbergs Nummer drei. Pauli verlor knapp und damit der FC Fraunberg mit 8:3.

 

20:00  TSV Isen III gegen FC Fraunberg III  7:7

 Im dritten Spiel an diesem Freitag dürfte die 3. Mannschaft zum TSV Isen III. Im Doppel verpassten Manfred Altmann und Alfred Blattenberger nur knapp den Sieg im 5. Satz und das nachdem sie erst 0:1 und dann 1:2 jeweils in Führung gingen. Michael Westermaier und Sabine Hildenbrand gewinnen ihr Doppel klar 3 Sätzen. Dann ging es in die Einzel. Das vordere Paarkreuz Hildenbrand und Westermaier verloren. Blattenberger und Altmann können mit ihren Siegen wieder ausgleichen. Die zweite Runde begann dann nicht so gut. Westermaier, Hildenbrand und Altmann verloren ihre Spiele. Blattenberger kann mit seinem Sieg den Anschluss Punkt zum 6:4 holen. Westermaier erkämpft sich einen weiteren Punkt über 5 Sätze. Mit der Niederlage von Altmann bleibt Isen mit 7:5 in Führung. Im weiteren Verlauf erkämpft Blattenberger einen weiteren Punkt, wieder über 5 Sätze. Sabine Hildenbrand konnte dann im letzten Spiel ihre Nerven behalten und gewinnt ebenfalls im 5. Satz. Nach 3 ½ spannenden Stunden und sieben 5 Satz spielen endete die Begegnung 7:7 Unentschieden.

 


01.10.2017

 

Fr. 29.09.2017 19:30  Rot-Weiß Klettham-Erding II gegen FC Fraunberg III  8:6

Am Freitag war die 3. Mannschaft in ihrem ersten Spiel in der 2. Kreisliga zu Gast beim Rot-Weiß -Klettham II. Im Doppel verlieren Michael Westermaier und Sabine Hildenbrand nur knapp im 5. Satz. Manfred Altmann und Alfred Blattenberger hatten ebenfalls das Nachsehen. Im Anschluss folgten die Einzel. Sabine Hildenbrand musste sich in 3 sehr knappen Sätzen der Kletthamer Nr. 1 geschlagen geben. Dafür erkämpften sich M. Westermaier und A. Blattenberger je einen Punkt über Sätze und auch M. Altmann konnte punkten und stellte das 3:3 Unentschieden her. In der 2. Runde blieben die Fraunberger ebenfalls dran, das vordere Paarkreuz (Westermaier und Hildenbrand) hatte das Nachsehen und das hintere Paarkreuz (Altmann und Blattenberger) glich wieder aus. In der letzten Runde brachte M. Westermaier die Fraunberger mit seinem Sieg sogar in Führung. Im Anschluss verlor M. Altmann sein Spiel und auch A. Blattenberger verliert unglücklich im 5. Satz mit 18:16. Zum Schluss hatte auch S. Hildenbrand noch einmal die Möglichkeit einen Punkt zu sichern. Leider schaffte sie es nicht. Mit einer knappen 8:6 Niederlage startet die 2. Mannschaft in die neue Saison.

 Sa. 30.09.2017 10:00  Jugend Rot-Weiß Klettham-Erding II gegen FC Fraunberg  8:1

Am Samstag hatte dann die erste Jugendmannschaft bereits ihr 2. Spiel in dieser Saison. Sie waren zu Gast beim Rot-Weiß Klettham-Erding II. Leider lief es für Anna Nußrainer, Barbara Pfanzelt, Judith Dupuy und Stephanie Westermaier nicht so optimal. Beide Doppel gingen an die Gastgeber. Im Anschluss kann B. Pfanzelt ihr erstes Spiel gewinnen. Dabei sollte es dann auch bleiben.  2 Fünfsatzspiele konnten die Gastgeber ebenfalls noch für sich entscheiden. Fraunberg verliert 8:1.

 


25.09.2017

 

Der FC Fraunberg startet mit spannenden Spielen in die neue Saison

 

Jungen 1. Kreisliga (Bayerischer TTV - Oberbayern - Erding/Freising)

FC Fraunberg - TTC Freising-Lerchenfeld III, 22.09.2017, 17:15 Uhr

Das erste Spiel bestritt die 1. Jugendmannschaft. Ersatzgeschwächt empfingen sie den TTC Freising-Lerchenfeld III. Niklas Zehetner und Stefan Nußrainer die in der 1. Mannschaft aushalfen verloren ihr Doppel mit 1:3. Johannes Lex und Anna Nußrainer konnten ihres 3:1 gewinnen. Auch die erste Runde verlief ausgeglichen. J. Lex und N. Zehetner gewannen und A. Nußrainer und S. Nußrainer hatten das Nachsehen. In der 2. Runde verlor der gesundheitlich angeschlagene J. Lex sein Spiel nur knapp 5. Satz. A. Nußrainer konnte mit ihrem Sieg wieder ausgleichen. Im Anschluß verlieren Zehtner 2 Mal und S. Nußrainer einmal. Beim 4:7 hatte J. Lex noch einmal die Möglichkeit aufzuholen, doch er verlor auch dieses knapp im 5. Satz mit 12:14. Die Fraunberger hatten sich gut geschlagen, verloren letztlich aber mit 4:8.

 

2.Kreisliga Ost 22.09.2017  20:00 Uhr

FC Fraunberg II – TSV Erding 1862  III    6 : 8

 

Zum ersten Spiel der Herren hatten sich dann einige Besucher eingefunden und konnten ein spannendes Spiel beobachten.

Im ersten Spiel der Saison für die 2. Mannschaft wurde in neuer Besetzung mit Gyula Gargya, Frank Kiesewalter, Robert Pichlmaier und Simon Selmeier gespielt. Gegen die dritte Mannschaft aus Erding wurde  bereits nach den Doppelspielen klar dass dies ein knappes Match werden würde. Beide Doppel F.Kiesewalter/S.Selmeier und G.Gargya/R.Pichlmaier wurden erst im fünften Satz entschieden, leider zu Gunsten von Erding. In der ersten Spielrunde konnte durch Siege von Gargya und Kiesewalter zum 2:2 ausgeglichen werden. Durch vier Niederlagen in Folge musste Fraunberg einen Rückstand von 2:6 hinnehmen. Durch Siege von Pichlmaier (2), Selmeier und Gargya kam Fraunberg erneut zum Ausgleich. Kiesewalter gab dann sein letztes Spiel mit  2:3 ab ehe Selmeier auch sein Match verlor. Endstand somit 6:8. Ein spannendes Spiel der auf eine tolle Saison hoffen lässt.