Skip to main content

FC Fraunberg

Offizielle Homepage
FC Fraunberg 1956  Fußball  Tischtennis  Freizeitangebot  FC Impressum   
TT Termine
TT Jugendtraining
TT Spielplan 2017/2018
TT Mannschaften 2017/2018
TT Mannschaften 2016/2017
TT Spielberichte 2017/201
TT Spielberichte 2016/17
TT Vereinsturniere
TT Jahresberichte
TT Kontakt
Spielbericht Saison 2016 / 2017

09.04.2017
 

3. Mannschaft sichert im letzten Punktspiel den Aufstieg

1. Jugendmannschaft sichert den Klassenerhalt

 

Di.  04.04.2017  20:00   SV Bockhorn III gegen FC Fraunberg IV    5:8   

Am Dienstag startet die 4. Manschaft mit einem Sieg in die letzte Punktspielwoche. Die Fraunberger waren zu Gast beim SV Bockhorn III. Im Doppel konnten Lisa Altmann mit Georg Blattenberger klar mit 0:3 Punkten. Norbert Radde mit Reinhard Schmidt hatten das Nachsehen. Das vordere Paarkreuz hatte es dann nicht leicht, G. Blattenberger verlor im fünften und N. Radde siegte im fünften Satz. Das hintere Paarkreuz (Altmann und Schmidt) konnte dann gleich zweimal punkten.  Sie brachten Fraunberg mit 2:4 in Führung. In der zweiten Runde verliert Radde klar und Blattenberger hatte wiederum im 5. Satz das Nachsehen. L. Altmann und R. Schmidt gewinnen beide klar in 3 Sätzen. N. Radde hatte in seinem 3. Spiel leichte Schwierigkeiten und konnte erst im 5. Satz den Punkt perfekt machen. Im Anschluß musste R. Schmidt gegen die Bockhorner Nr. 1 ran. Den ersten Satz konnte er für sich entscheiden, doch dann ging nichts mehr und er verlor. Lisa Altmann war der Joker an diesem Abend, nachdem sie bereits mit dem Doppel- und den zwei Einzelsiegen 3 Punkte holte, lies sie auch in ihrem 3. Einzel nichts anbrennen. Sie gewinnt gleich die ersten beiden Sätze, muss den Dritten mit 12:10 knapp abgeben, bevor sie im 4. Satz den Sack zu macht und den 5:8 für die Fraunberger perfekt macht. Fraunberg 4 konnte nicht ganz an die Erfolge der Vorrunde anschließen und beendet die Saison 2016/2017 auf dem 5. Platz der 4. Kreisliga Ost.

Do.  06.04.2017  20:00   TSV Erding 1862 II gegen FC Fraunberg    8:5

Die erste Mannschaft musste zu ihrem vorletzten Spiel zum TSV Erding II.  Und es wurde ein spannendes Spiel gegen den Tabellenführer. Im Doppel holten Frank Siml mit Georg Jell einen Fünf-Satz-Sieg. Sven Pauli und Gyula Gargya, der für Manfred Gschlößl einsprang, mussten eine Niederlage hinnehmen. Die erste Runde endete dann ausgeglichen, F. Siml verliert, S. Pauli erkämpft sich einen Sieg über fünf Sätze, G. Gargya kann ebenfalls punkte und G. Jell verliert in 5 Sätzen. In der zweiten Runde verpassten die Fraunberger dann den Anschluss. Pauli und Jell verloren ihre Spiele und auch F. Siml verpasst den Sieg nur knapp im fünften Satz. G Gargya musste ebenfalls über 5 Sätze gehen, konnte aber gewinnen. Im Anschluss hatte es auch S. Pauli nicht leicht. Nach 5 sehr knappen Sätzen holte er sich aber den Punkt und verkürzte noch einmal auf 6:5. Im Anschluss musste G. Jell gegen die Erdinger Nr. 1 ran. Diese blieb jedoch ungeschlagen. G. Gargya ließ noch einmal auf ein Unentschieden hoffen. Er lag bereits 2:0 vorn. Doch die Erdinger Nr. 2 konnte sein Spiel anpassen und Gargya muss sich mit der Niederlage abfinden. Fraunberg verliert nach 3 Stunden mit 8:5.

Fr.  07.04.2017  17:15  J FC Fraunberg gegen SC Eching    8:4   

Am Freitag empfing die erste Jugend-Mannschaft den Tabellennachbarn SC Eching zu ihrem vorletzten Spiel. Im Doppel konnten gleich 2 Punkte geholt werden. (Johannes Lex mit Julian Lechner und Barbara Pfanzelt mit Anna Nußrainer) In den Einzeln können die Fraunberger gleich nachlegen, nur J. Lechner musste sein Spiel abgeben, womit es bereits 5:1 für die Fraunberger stand. In der zweiten Runde können B. Pfanzelt und J. Lex ihre Spiele gewinnen, Nußrainer und Lechner hatten das Nachsehen. B. Pfanzelt konnte musste sich im Anschluss mit einer Niederlage gegen die Echinger Nr. 1 abfinden, bevor A. Nußrainer den Sack zu machte und den 8:4 Sieg perfekt machte. Mit diesem wichtigen Sieg sichern sie sich den Klassenerhalt in der 1. Kreisliga der Jungend und beenden die Saison auf dem 5. Platz. Ein toller Erfolg.

    20:00   FC Fraunberg SV gegen Kranzberg II    8:0    NA 

Zum letzten Spiel der 1. Mannschaft ist Kranzberg II nicht angetreten. Die Gäste sagten das Spiel kurzfristig ab. Fraunberg beendet die Saison auf dem 6. Platz der 1. Kreisliga.   

    20:00   FC Fraunberg III gegen FC Mintraching II    8:0 

Die dritte Mannschaft startete in das letzte Spiel der Saison mit der Möglichkeit den Aufstieg zu schaffen. Punktgleich mit Halbergmoos-Goldach II und nur einem Spiel Vorsprung mussten die Fraunberger gegen den FC Mintraching II (5. Tabellenplatz) ran. Halbergmoos spielte zeitgleich gegen Moosburg II (6. Tabellenplatz). Fraunberg startete optimal in das Match. Robert Pichlmaier mit Sabine Hildenbrand und Alfred Blattenberger mit Manfred Altmann gewinnen beide ihre Doppel. In den Einzeln legen die Fraunberger nach, R. Pichlmaier gewinnt klar in 3 Sätzen und Hildenbrand, Altmann und Blattenberger holen über 4 Sätze je einen Punkt. Nach der ersten Runde steht es bereits 6:0. R. Pichlmaier setzt sich auch in seinem 2. Spiel klar durch  und holt einen weiteren Punkt. Sabine Hildenbrand verliert den ersten Satz, kann sich dann aber auf den Gegner einstellen und holt den Siegpunkt zum 8:0. Ohne Punktverlust war der Aufstieg aus eigener Kraft geschafft. Fraunberg beendet die Saison 2016/2017 mit dem 2. Platz in der 3. Kreisliga Ost und steigt somit in die 2. Kreisliga auf. Am Samstag zum Saisonabschlußfest wurde dieser Erfolg ausgiebig gefeiert.

(Foto: 3. Mannschaft v.l.n.r.: Franz Knittler, Robert Pichlmaier, Sabine Hildenbrand, Alfred Blattenberger und Manfred Altmann)

      

    20:15   TSV Ismaning II gegen FC Fraunberg II    8:3  

Im letzten Spiel der Saison musste Fraunberg erneut mit Ersatz antreten. Diesmal spielte Norbert Radde für den Einser Gyula Gargya. Beide Doppel (M. Westermaier/N. Radde 0:3 und F. Kiesewalter/S. Selmeier 1:3) wurden verloren. Beim Stand von 0:2 gewannen im vorderen Paarkreuz M. Westermaier 3:0 und F. Kiesewalter 3:1 ihre Spiele und konnten so zum 2:2 ausgleichen. Die nächsten drei Spiele wurden dann wieder abgegeben, ehe der spielstarke M. Westermaier den dritten Punkt für Fraunberg erzielte. S. Selmeier hatte in seinem zweiten Spiel im fünften Satz bereits zwei Matchbälle, verlor aber leider noch 12:14 und somit 2:3. N. Radde und F. Kiesewalter gaben ihre Spiele dann ab, was zum Endstand von 8:3 für Ismaning führte. Somit steht Fraunberg zum Ende der Saison auf Platz 6 in der Tabelle in der 2. Kreisliga Ost.

Zum Abschluss noch vielen Dank an alle Ersatzspieler, welche einen reibungslosen Spielbetrieb der zweiten Mannschaft ermöglicht haben. 

Sa.  08.04.2017  10:00  J Rot-Weiß Klettham-Erding gegen FC Fraunberg    8:0

Im letzten Spiel der Saison musste die erste Jugend-Mannschaft gegen den Tabellenzweiten Rot-Weiß Klettham-Erding ran.      Barbara Pfanzelt, Anna Nußrainer, Julian Lechner und Stephanie Westermaier konnten jedoch kein Spiel gewinnen und verloren klar mit 8:0.

 


02.04.2017
 

Mi.  29.03.2017  20:00   FC Fraunberg IV gegen SG Moosburg IV    8:1  

Am Mittwoch empfing die vierte Mannschaft die vierte Mannschaft aus Moosburg. Im Doppel erkämpften sich Norbert Radde mit Reinhard Schmidt einen Sieg über 4 knappe Sätze. Nicolas Hess und Georg Blattenberger gewannen in 3 Sätzen.  In den Einzeln wurde um jeden Punkt gekämpft. N. Radde, N. Hess und R. Schmidt jeweils in 4 Sätzen. G. Blattenberger musste seines im 5. Satz abgeben. Im Anschluss folgten zwei knappe 5 Satz-Spiele die N. Radde und N. Hess für sich entscheiden konnten, womit es bereits 7:1 stand. G. Blattenberger beendete das Match mit einem klaren 3:0.

Fr.  31.03.2017  17:15   J FC Fraunberg gegen TSV Erding 1862 II    1:8       

Am Freitag spielten die beiden Jugendmannschaften gegen den TSV Erding. Die erste Jugendmannschaft hatte die 2. Mannschaft aus Erding zu Gast. Im Doppel verloren Johannes Lex mit Barbara in 4 knappen Sätzen. Judith Dupuy und Stephanie Westermaier konnten ebenfalls nicht punkten. Die erste Runde der Einzel ging dann klar an die Gäste womit es bereits 0:6 stand. J. Lex erkämpfte im Anschluss den einzigen Punkte an diesem Abend. Nach Niederlagen von B. Pfanzelt und J. Dupuy war das Match beendet und Fraunberg verliert mit 1:8.   

    17:15  J FC Fraunberg II gegen TSV Erding 1862 V    0:8          

Im zweiten Jugendspiel an diesem Abend empfing die 2 Jugendmannschaft die fünfte Mannschaft aus Erding. Leider lief es nicht gut. Niklas Zehetner, Selina Wimmer, Julian Lechner und Anna Bauer konnten kein Spiel gewinnen. Ein paar knappe Sätze gaben Hoffnung. Es reichte jedoch nicht und Fraunberg verliert mit 0:8.

    20:00   FC Fraunberg II gegen TSV Erding 1862 V    8:0

Wieder in Stammbesetzung antretend wurde der Tabellenletzte aus Erding empfangen. Mit beiden Doppeln (Frank Kiesewalter/Simon Selmeier 3:1 und Gyula Gargya/ Michael Westermaier 3:0) wurde der Grundstein für ein erfolgreiches Match gelegt. In der ersten Spielrunden hatten nur Gargya und Westermaier am Anfang etwas Mühe, gewannen aber letztendlich sicher jeweils mit 3:1. Kiesewalter und Selmeier bauten mit ihren 3:0 Spielen den Vorsprung für Fraunberg auf 6:0 aus. Nach einem 3:1 für Gargya, holte Kiesewalter ebenfalls mit 3:1 den letzten Punkt für Fraunberg. Endstand 8:0 für den Gastgeber.

 


27.03.2017
 

Mo.  20.03.2017  20:00   TSV Wartenberg II gegen FC Fraunberg II    0:8  

Bereits am Montag war die 2. Mannschaft zum Lokalderby beim TSV Wartenberg 2. Hier ging es darum den Klassenerhalt in der 2. Kreisliga zu sichern. Die Fraunberger starteten in Bestbesetzung mit 2 gewonnenen Doppeln in die Party. (Frank Kiesewalter mit Simon Selmeier und Michael Westermaier mit Gyula Gargya) F. Kiesewalter hatte dann eine schwere Aufgabe gegen die Wartenberger Nr. 1. Er lag bereits 2 Sätze zurück und konnte dann das Spiel noch drehen und gewinnt drei Sätze in Folge. Gargya und Selmeier gewannen beide in 3 Sätzen. Michael Westermaier musste ebenfalls seine ersten beiden Sätze zu 5 und zu 3 abgeben. Er versuchte sein Spiel umzustellen was ihm mit Erfolg gelang und konnte es schließlich auch gewinnen. Garguy und Kiesewalter gewannen auch ihre zweiten Spiele und machten den 0:8 Sieg perfekt.

Di.  21.03.2017  20:00   Rot-Weiß Klettham-Erding V gegen FC Fraunberg IV    8:0   

Die vierte Mannschaft war am Dienstag zu Gast beim Tabellenzweiten Rot-Weiß Klettham-Erding IV. Leider reichte es an diesem Abend nicht für Josef Stulberger, Norbert Radde Lisa Altmann und Stefan Angermeier. Es waren spannende und knappe Matche dabei doch konnten die Fraunberger kein Spiel gewinnen und mussten mit einer 8:0 Niederlage nach Hause fahren.

Fr.  24.03.2017  17:15  v   J FC Fraunberg II gegen TSV Ismaning II    6:8

Die zweite Fraunberger Jungendmannschaft empfing am Freitag den TSV Ismaning II. Die Doppel waren ausgegllichen. So konnten Stephanie Westermaier mit Seline Wimmer ihres gewinnen. Niklas Zehetner mit Julian Lechner verloren dafür. Die erste Runde lief dannnicht optimal. Westermaier, Zehetner und Wimmer verloren nacheinander. J. Lechner holte den ersten Punkt mit einem knapp gewonnenen nachdem er bereits die 0:2 zurück lag. Die zweite Runde lief ähnlich. Westermaier, Zehetner und Lechner verloren ihre Spiel und S. Wimmer konnte ihr Spiel in 5 Sätzen gewinnen, womit es bereits 3:7 für die Gäste stand. Doch dann starteten die Fraunberger noch einmal durch. S. Wimmer kann sich in 5 Sätzen gegen die Ismaninger Nr. 1 durchsetzen. Westermaier und Zehetner konnten ebenfalls punkte und verkürzen auf 6:7. Nun lag es an J. Lechner. Den ersten Satz verliert er mit 10:12 und den zweiten mit 7:11. Nachdem er den dritten Satz gewinnen konnte, gelang es ihm nicht daran anzuknüpfen und verliert sein Match. Eine knappe 6:8 Niederlage war das Ergebnis.

    20:00   TTC Freising-Lerchenfeld III gegen FC Fraunberg II    8:2

Im Spiel gegen den Tabellenführer mussten Gyula Gargya und Simon Selmeier durch Franz Knittler und Reinhard Schmidt ersetzt werden. Beide Doppel gingen deutlich 0:3 verloren. Auch in der ersten Spielrunde konnte nur Westermaier einen Satz gewinnen, was zur 6:0 Führung von Freising führte. Nach großer kämpferischer Leistung holte Kiesewalter den ersten Punkt mit 3:2 für Fraunberg. Nach einer Niederlage von Westermaier konnte F. Knittler mit einer taktischen Glanzleistung den zweiten Punkt sichern, ehe Freising den Matchpoint holte. 8:2 für Freising.

    20:00   FC Fraunberg III gegen SG Moosburg II    8:5     

Den zweite Mannschaft empfing am Freitag den SG Moosburg II. Manfred Altmann und Alfred Blattenberger können ihr Doppel gewinnen. Robert Pichlmaier und Sabine Hildenbrand mussten ihres im 5. Satz abgeben. In der ersten Runde konnte R. Pichlamier im vorderen Paarkreuz punkten und S. Hildenbrand hatte das Nachsehen. Im hinteren Paarkreuz gewinnt M. Altman klar in 3 Sätzen und A. Blattenberger erkämpft sich in einen Sieg über 5 Sätze und bringt die Fraunberger mit 4:2 in Führung. In der zweiten Runde holt sich das vordere Paarkreuz (Pichlmaier und Hildenbrand) 2 Punkte und das das hintere Paarkreuz musste beide Spiel abgeben. M. Altmann verpasst einen Sieg gegen die Moosburger Nr. 1 im 5. Satz, nachdem er bereits 2:0 vorn lag. Pichlmaier und Hildenbrand ließen dann nichts mehr anbrennen und holen sich mit ihren Siegen die 2 Punkte zum 8:5 Erfolg.

    20:00   FC Fraunberg TTC gegen Allershausen II    8:2  

Zum zweiten Heimspiel empfing die erste Mannschaft den TTC Allershausen II die nur mit 3 Spielern anreisten. Es startete mit einem heiß umkämpften Doppel von Frank Siml und Manfred Gschlößl. Mit 10:12, 18:16, 7:11, 11:6 und 3:11 verpassten sie nur knapp den Sieg. In den Einzel ging es spannend weiter. Sven Pauli und Georg Jell gewannen beide im 5. Satz. F. Siml hatte das Nachsehen und verlor. Mit 4:2 ging es in die zweite Runde. S. Pauli kann gegen die Nr. 1 punkten. Im Anschluss erkämpfen sie F. Siml und M. Gschlößl ihre Sieg in jeweils 5 Sätzen und stellen den 8:2 Endstand ein.

 


20.03.2017
 

Mo.  13.03.2017  20:00   TSV Wartenberg III FC Fraunberg III    1:8

Bereits am Montag war die 3. Mannschaft zum Lokalderby in Wartenberg. Robert Pichlmaier mit Franz Knittler und Manfred Altmann mit Alfred Blattenberger starteten souverän mit 2 klar gewonnen Doppeln in die Partie. Im weiteren musste sich nur R. Pichlmaier überraschender Weise der Wartenberger Nr. 2 geschlagen geben. Alle anderen Spiele gingen meist klar an die Fraunberger. Fraunberg gewinnt eindeutig mit 1:8.

Mi.  15.03.2017  20:00   FC Fraunberg IV gegen VfB Hallbergmoos-Goldach III    2:8   

Für die vierte Mannschaft lief es am Mittwoch nicht so gut. Sie empfingen den Tabellennachbarn, die dritte Mannschaft aus Halbergmoos, die in Bestbesetzung zum Spiel erschien. In den Doppeln fanden Norbert Radde mit Maximilian Bergmann und Josef Stulberger mit Nicolas Hess nicht so richtig bzw. zu spät in ihr Spiel. Beide Punkte gingen an die Gäste. Im vorderen Paarkreuz unterlagen dann J. Stulberger und N. Radde klar. Im hinteren Paarkreuz konnte N. Hess sein Spiel klar gewinnen und M. Bergmann hatte das Nachsehen, womit bereits 1:5 für die Gäste stand. Im Anschluss gewann dann J. Stulberger sein Spiel klar in 3 Sätzen. N. Radde verlor die ersten beide Sätze knapp, konnte dann die nächsten beiden Sätze wiederum knapp gewinnen, bevor die Entscheidung im 5. Satz mit 9:11 für die Gäste ausging. Nach Niederlagen von N. Hess und M. Bergmann hatten die Fraunberger diese Partie mit 2:8 verloren.

Fr.  17.03.2017  20:00   TTC Freising-Lerchenfeld V gegen FC Fraunberg III    6:8

Die dritte Mannschaft dürfte dann in der Woche noch ein zweites Mal ran. Sie waren zu Gast beim Tabellenvorletzten dem TTC Freising-Lerchenfeld V. Die Aufstellung der Freisinger war überraschend stark. So starteten die Fraunberger (Robert Pichlmaier mit Franz Knittler und Manfred Altmann mit Alfred Blattenberger) gleich mit 2 verlorenen Doppeln. Nach diesem schlechten Start ging es in die Einzel. M. Altmann gewinnt klar in 3 Sätzen, R. Pichlmaier verliert in 5, F. Knittler gewinnt in 5 und A. Blattenberger gewinnt in 4 Sätzen. Womit der 3:3 Ausgleich hergestellt wurde. In der 2. Runde konnten dann die Gastgeber wieder Boden gutmachen. R. Pichlmaier konnte sein 2. Spiel diesmal gewinnen, doch M. Altmann (3:1), A. Blattenberger (3:0) und F. Knittler (3:2) mussten ihre Spiele abgeben, womit die Freisinger mit 6:4 in Führung lagen. Die Fraunberger gaben nicht auf und starteten durch. Sie können die nächsten 4 Spiele in Folge gewinnen. R. Pichlmaier (3:1), A. Blattenberger (3:2), F. Knittler (3:2) und M. Altmann (klar mit 3:0) Mit diesem 6:8 Sieg können sich die Fraunberger kurz auf den 2 Tabellen Platz vorschieben, vor Halbergmoos die allerdings noch ein Spiel weniger haben.

    20:15   TSV Neufahrn gegen FC Fraunberg    8:4

Im zweiten Spiel an diesem Abend musste die erste Mannschaft zum TSV Neufahrn.  Beide Doppel waren hart umkämpft. Frank Siml mit Manfred Gschlößl mussten sich in vier Sätzen und Sven Pauli mit Georg Jell in fünf knappen Sätzen geschlagen geben. In den ersten Einzelbegegnungen musste sich nur F. Siml geschlagen geben, Pauli, Jell und Gschlößl konnten punkten und stellten den 3:3 Gleichstand her. Die zweite Runde lief dann nicht so gut. M. Gschlößl gewinnt sein Spiel und Pauli, Siml und Jell verlieren jeweils in vier Sätzen. Die Fraunberger Nr. 1 S. Pauli musste sich dann der Freisinger Nr. 3 geschlagen geben womit es 7:4 für Freising stand. M. Gschlößl könnte im Anschluss nichts gegen die Freisinger Nr. 1 ausrichten und verliert klar in 3 Sätzen. Mit einer 8:4 Niederlage ging es nach Hause.

Sa.  18.03.2017  10:00   J TTC Freising-Lerchenfeld II gegen FC Fraunberg    8:0     

Die erste Jugendmannschaft konnte am Samstag nur mit 3 Spielern zum TTC Freising-Lerchenfeld II fahren. Anna Nußrainer, Johannes Lex und Stefan Nußrainer konnte auch kein Spiel gegen die starken Freisinger gewinnen. Sie mussten mit einer 8:0 Niederlage wieder nach Hause fahren.

 


12.03.2017
 

Mo.  06.03.2017  20:15   TTC Garching gegen FC Fraunberg    8:3    

Am Montag war die erste Mannschaft zu Gast in Garching. Gegen den Tabellendritten keine einfache Aufgabe. Im Doppel konnten Frank Siml mit Manfred Gschlößl klar in 3 Sätzen gewinnen. Sven Pauli mit Georg Jell verloren in 4 knappen Satz ihr Spiel. In den Einzel konnten die Gastgeber dann 5 Spiele hintereinander gewinnen. Frank Siml konnten sein 2. Spiel klar gewinnen. M. Gschlößl holte sich ebenfalls einen Sieg, musste dafür aber über 5 Sätze gehen. Im Anschluss konnte G. Jell seinen 2:0 Vorsprung nicht zu einem Punkt machen und verliert in 5 Sätzen. Die Fraunberger Nr. 1 S. Pauli verlor dann auch sein 3. Spiel an diesem Abend. So mussten sich die Fraunberger an diesem Abend mit einer 8:3 Niederlage abfinden.

Di.  07.03.2017  18:30   J TSV Neufahrn gegen FC Fraunberg II    8:0

Die 2. Fraunberger Jugendmannschaft war am Dienstag zu Gast beim TSV Neufahrn. Die Doppel (Stefan Nußrainer mit Niklas Zehetner und Selina Wimmer mit Julian Lechner) gingen beide klar an die Gastgeber. In der ersten Runde verpassten dann S. Nußrainer und S. Wimmer nur knapp einen Sieg. Beide verloren ihre Spiele im 5. Satz. N. Zehetner und J. Lechner verloren ihre Spiele klar und so stand es bereits 6:0 für die Gastgeber. N. Zehtner und S. Nußrainer konnten im Anschluss auch ihre 2. Spiele nicht gewinnen, womit Fraunberg mit 8:0 heimfahren musste.

Fr.  10.03.2017  19:30   Rot-Weiß Klettham-Erding IV gegen FC Fraunberg IV    8:2 

Im dritten Spiel der Woche, war die 4. Mannschaft zu Gast in Klettham. Im Doppel mussten sich Josef Stulberger mit Georg Blattenberger und Reinhard Schmidt mit Stefan Angermeier geschlagen geben. Die erste Runde war dann ausgeglichen, J Stulberger und R. Schmidt konnten beide ihre Spiele im 5. Satz gewinnen. G. Blattenberger und S. Angermeier hatten beide das Nachsehen, womit es 4:2 für die Gastgeber stand. Die 2. Runde startete dann mit einer knappen 5 Satz Niederlage für J. Stulberger. G. Blattenberger verlor sein Spiel in 3 knappen Sätzen. Im hinteren Paarkreuz reichte es leider auch nicht, Schmidt verlor in 4 und Angermeier in 3 knappen Sätzen. Fraunberg verliert mit 8:2


 
05.03.2017
 

Tolle Faschingswoche => 3 Siege für den FC Fraunberg

Mi.  01.03.2017  20:00   FC Fraunberg IV gegen SV Bockhorn IV    8:0

Am Mittwoch hatte die 4. Mannschaft den SV Bockhorn IV zu Gast. Zum Start konnten die Fraunberger Josef Stulberger mit Lisa Altmann und Norbert Radde mit Reinhard Schmidt beide Doppel klar gewinnen. Die folgenden Einzelbegegnungen gingen ebenfalls klar die Fraunberger. Einzig J. Stulberger musste in seinem 2. Spiel einen Satz abgeben. Fraunberg gewinnt klar mit 8:0.

Fr.  03.03.2017  20:00   FC Fraunberg II gegen TSV Isen III    8:6

Im Rückspiel gegen Isen wurde diesmal in Bestbesetzung angetreten. Mit Gyula Gargya, Frank Kiesewalter, Michael Westermaier und Simon Selmeier sollte der Spieß nach der Niederlage im Hinspiel umgedreht werden. Die Doppel verliefen ausgeglichen. Bei einer Niederlage von Kiesewalter/Selmeier, konnten Gargya/Westermaier gewinnen. Bereits die erste Spielrunde zeigte, dass dies ein langer Abend werden sollte. Gargya gewann sein erstes Spiel mit 3:2. Bei knappen Niederlagen von Kiesewalter und Westermaier konnte Selmeier mit einem sicheren Sieg zum 3:3 ausgleichen. Zwei deutlichen Niederlagen im vorderen Paarkreuz folgte durch Siegen von Westermaier und Selmeier der erneute Ausgleich für Fraunberg. Westermaier gewann dann nach 1:2 Rückstand gegen den Einser von Isen noch 3:2 und holte damit die erstmalige Führung für Fraunberg. Dann glich Isen mit einem 3:2 Sieg aus, so dass die letzten beiden Spiele entscheiden mussten. Kiesewalter konnte nun sein erstes Match gewinnen. Mit seinem dritten Sieg machte Selmeier dann das 8:6 für Fraunberg perfekt.

    20:15  TSV Ismaning IV gegen FC Fraunberg III    1:8

Die dritte Mannschaft war am Freitag zu Gast beim TSV Ismaning IV. Die Fraunberger starteten optimal in das Match. Beide Doppel (Robert Pichlmaier mit Sabine Hildenbrand und Manfred Altmann mit Alfred Blattenberger) gingen klar an die Fraunberger. Im Anschluss erkämpfte sich S. Hildenbrand gegen die Ismaninger Nummer Eins einen Sieg im 5. Satz, nachdem sie bereits 2:0 hinten lag. R. Pichlmaier, A. Blattenberger und M. Altmann können ihre Spiele ebenfalls gewinnen, womit Fraunberger bereits 0:6 in Führung lag. R. Pichlmaier musste sein Spiel gegen die Nr. 1 abgeben. S. Hildenbrand und M. Altmann ließen jedoch nichts mehr anbrennen und machten den 1:8 Sieg für Fraunberg perfekt.

 


19.02.2017
 

Do.  16.02.2017  20:00   TSV Erding 1862 VII gegen FC Fraunberg IV    3:8

Bereits am Donnerstag war die 3. Mannschaft zu Gast beim TSV Erding VII. Im Doppel konnten Reinhard Schmidt mit Norbert klar in 3 Sätzen gewinnen. Josef Stulberger mit Georg Blattenberger taten sich etwas schwer. Die ersten beiden Sätze gingen mit 11:7 und 12:10 an die Gastgeber. Den nächsten beiden Sätze konnten die Fraunberger dann klar mit 6:11 und 5:11 gewinnen. Der 5. Satz musste die Entscheidung bringen. Beide Mannschaften waren wieder gleich auf und die Entscheidung fiel dann knapp in der Verlängerung . Mit 10:12 sicherten sich die Fraunberger auch das 2. Doppel. In den Einzelbegegnungen holten sich J. Stulberger und N. Radde eine Abfuhr, womit die Gastgeber auf 2:2 ausglichen. Das hintere Paarkreuz konnte dafür ihre Spiele gewinnen, R. Schmidt nach anfänglichen Schwierigkeiten in 4 und G. Blattenberger klar in 3 Sätzen. In der 2. Runde erkämpfte sich J. Stulberger nach einem 2:0 Rückstand den Sieg und N. Radde konnte sich in seinem 2. Spiel über 4 Sätze durchsetzen. G. Stulberger holte dann mit seinem Sieg den 7. Punkt. R. Schmidt fand in seinem Spiel nicht die richtigen Weg und verlor dieses, womit die Erdinger noch einmal auf 3:7 verkürzen konnten. Im Anschluss ließ J. Stulberger dann nichts mehr anbrennen. Er gewinnt sein Spiel und stellt den 3:8 Endstand für Fraunberg her.

Fr.  17.02.2017  17:00  J FC Mintraching gegen FC Fraunberg II    8:3

Den Auftakt zu den 4 Freitagsspielen hatte die 2. Jugendmannschaft. Sie starteten beim FC Mintraching mit zwei Niederlagen in den Doppeln. (Stephanie Westermaier mit Julian Lechner und Selina Wimmer mit Anna Bauer) In den Einzeln konnte S. Wimmer in 5 Sätzen gewinnen. M. Westermaier unterlag dafür in 5 Sätzen. Im hinteren Paarkreuz hatte A. Bauer das Nachsehen und J. Lechner konnte dafür punkten. In der 2. Runde konnte J. Lechner nach Niederlagen von Westermaier und Wimmer auch sein 2. Spiel gewinnen, womit es 6:3 stand. Im Anschluss verlor A. Bauer ihr Spiel knapp im 5. Satz und S. Westermaier in 4 Sätzen. Fraunberg verliert mit 8:3.

    17:15   J FC Fraunberg gegen TSV Isen    8:4 

Besser lief dagegen für die 1. Jugendmannschaft. Sie empfing den TSV Isen. Die Doppel verliefen ausgeglichen, Anna Nußrainer mit Barbara Pfanzelt unterlagen und Judith Dupuy mit Johannes Lex konnten punkten. In der 1. Runde musste sich nur J. Lex geschlagen geben, womit die Fraunberger mit 4:2 in Führung gingen. In der 2. Runde unterlagen nur A. Nußrainer, womit es 7:3 stand. Im Anschluss konnte dann auch B. Pfanzelt nichts gegen die starke Isener Nummer Eins ausrichten und verlor ihr Spiel. A. Nußrainer holte im Anschluss den Siegpunkt zum 8:4.

    20:00   FC Fraunberg II gegen SV Bockhorn     6:8           

2.Kreisliga Ost 17.02.2017  20:00 Uhr

FC Fraunberg II – SV Bockhorn    6 : 8

 

Am Freitag gegen den Tabellendritten Bockhorn wurde diesmal Simon Selmeier durch Robert Pichlmaier ersetzt. Weiter nahmen Gyula Gargya, Frank Kiesewalter und Michael Westermaier die schwere Aufgabe in Angriff. Doppel Eins F. Kiesewalter/R. Pichlmaier gewannen zwar den ersten Satz mussten ihr Spiel dann aber 1:3 abgeben. Bei Doppel Zwei G. Gargya/M. Westermaier lief es genau umgedreht und sie gewannen ihr Spiel 3:1. Nachdem sich Gargya knapp 1:3 geschlagen gab, fiel Kiesewalter`s Niederlage mit 0:3 relativ deutlich aus. Im hinteren Paarkreuz gewann Westermaier 3:0 und Ersatzspieler Pichlmaier errang bei 12:10 im fünften Satz den dritten Punkt für Fraunberg. Nach zwei verlorenen Spielen konnten Westermaier und Pichlmaier erneut ausgleichen. Beim Stand von 5:5 ging es in die letzte Spielrunde. Diesmal musste auch Westermaier Federn lassen und verlor nach gutem Spiel gegen den Einser von Bockhorn 1:3. Nach der Niederlage von Gargya konnte Kiesewalter mit 3:2 seinen ersten Punkt machen. Im letzten Match des Tages sah es bei einer 2:0 Führung von Pichlmaier schon nach einem 7:7 aus, doch sein Gegner stellte sich noch einmal um und holte mit einem 3:2 den letzten Punkt für Bockhorn. Endstand 6:8.

    20:15   SG Moosburg gegen FC Fraunberg    5:8

Der erste FC Fraunberg war am Freitag zu Gast beim Tabellennachbarn Moosburg. Eine spannende Partie wurde erwartet. Sven Pauli und Georg Jell verloren ihr Doppel knapp im fünften Satz. Frank Siml und Manfred Gschlößl holten den ersten Punkt für die Fraunberger. In den Einzeln ging es weiter eng zu. Pauli gewann während Siml das Nachsehen hatte. Gschlößl und Jell gewannen beide ihre ersten Einzel und stellten den 4:2 Vorsprung her. Die zweite Runde war wieder sehr ausgeglichen. Pauli verlor gegen Moosburgs Nummer eins. Siml holte den nächsten Punkt für Fraunberg. Das hintere Paarkreuz war ebenfalls ausgeglichen. Gschlößl gewann seine zweite Runde während Jell in drei Sätzen verlor. Gschlößl musste anschließend gleich wieder ran. Er verlor gegen Moosburgs Nummer eins knapp im fünften Satz. Durch den zweiten Sieg im dritten Einzel brachte Pauli die Fraunberger mit 7:5 in Führung. Nun lag es an Jell das Match für die Fraunberger nach Hause zu bringen. Er spielte gegen Moosburgs Nummer zwei und lag mit 2:0 vorne. Den dritten Satz musste er abgeben. Der vierte Satz war wieder sehr knapp mit dem besseren Ausgang für Jell. Er sicherte damit den zweiten Sieg in der Rückrunde.

Sa.  18.02.2017  J TTC Allershausen  gegen FC Fraunberg II    0:8    NA

Nachdem die Mannschaft aus Allerhausen nicht angetreten war, gewinnt die 2. Jugendmannschaft kampflos.

 


12.02.2017
 

Mi.  08.02.2017  20:00   FC Fraunberg IV gegen TSV Isen V    8:5

Am Mittwoch empfing die vierte Mannschaft den TSV Isen V. Nachdem sie eine zuvor gegen die 4. Isener Mannschaft eine Niederlage hinnehmen mussten freuten sich die Fraunberger schon auf dieses Match. Die vergangenen Begegnungen waren bis dato immer sehr spannend und knapp verlaufen. Im Doppel stellten die Fraunberger die Weichen für dieses Match. Josef Stulberger mit Georg Blattenberger gewannen über 3 Sätze und Norbert Radde mit Reinhard Schmidt legten nach und holten einen Sieg über 4 Sätze. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Einzel. Die erste Runde war ausgeglichen. J. Stulberger und G. Blattenberger waren erfolgreich und N. Radde und R. Schmidt hatten das Nachsehen. Auch die 2. Runde blieb ausgeglichen. Diesmal waren J. Stulberger und R. Schmidt erfolgreich. Blattenberger und Radde verloren ihre Spiele, womit es 6:4 stand. Die Isener Nr. 1 konnte sich gegen G. Blattenberger durchsetzen und verkürzte noch einmal auf 6:5. Doch durch die Anfangs gewonnen beiden Doppel konnten die Fraunberger den Sack zu machen. J. Stulberger gewinnt auch sein 3. Spiel und N. Radde erkämpfte ebenfalls einen Sieg und stellte den Endstand von 8:5 ein.

Fr.  10.02.2017  17:15  J FC Fraunberg II gegen VfR Haag/Amper II    8:5

Die 2. Jugendmannschaft startete um 17.15 Uhr zu einem spielreichen Freitag für den FC Fraunberg. Sie empfingen daheim die 2. Mannschaft vom VfR Haag/Amper. Die Partie startete mit zwei 5-Satz Doppeln. Selina Wimmer mit Anna Bauer unterlagen und Niklas Zehetner mit Julian Lechner holten einen Sieg. In den Einzeln wurde weiter um um jeden Punkt gekämpft. In der ersten Runde holten sich N. Zehetner und J. Lechner  einen Sieg, S. Wimmer und A. Bauer (Bauer knapp im 5. Satz) unterlagen. In der 2. Runde musste sich N. Zehetner geschlagen geben. S. Wimmer und J. Lechner konnten ihre Spiel klar gewinnen. A. Bauer musste wieder über Sätze gehen, aber diesmal war sie erfolgreich und brauchte die Fraunberger mit 6:4 in Führung. J. Lechner konnte sich ebenfalls nicht gegen die Haager Nr. 1 durchsetzen, womit die Gäste noch einmal auf 6:5 verkürzen konnten. N. Zehetner und S. Bauer ließen dann nichts mehr anbrennen, sie gewannen beide ihre Spiele und machten so den 8:5 Sieg perfekt.

    19:30   Rot-Weiß Klettham-Erding II gegen FC Fraunberg II    8:4   

Erneut mit Ersatz, diesmal Norbert Radde und einen angeschlagenen Simon Selmeier ging es nach Klettham. Auch der Gegner aus Erding trat mit Ersatz an. Doppel Eins Michel Westermaier/Norbert Radde verlor 0:3, im Gegenzug konnte Doppel Zwei Frank Kiesewalter/Simon Selmeier 3:0 gewinnen. In der ersten Spielrunde konnte nur F. Kiesewalter mit einem Sieg aufwarten, wobei Ersatzspieler N.Radde sein Match knapp mit 2:3 abgab. In der zweiten Runde holte Selmeier unter Schmerzen spielend den dritten Punkt für Fraunberg. M. Westermaier verlor in einem spannenden Spiel 2:3, wobei vier Sätze erst in der Verlängerung entschieden wurden. Kiesewalter holte dann den letzten Punkt für Fraunberg, ehe der Einser von Klettham gegen Selmeier den Endstand von 8:4 herstellte.

    20:00   FC Fraunberg gegen SC Eching II    8:4  

Am Freitag empfing der erste FC Fraunberg den SC Eching II. Die Fraunberger Doppel Sven Pauli/ Georg Jell und Frank Siml/Manfred Gschlössl ließen nichts anbrennen und holten jeweils einen 3:0 Sieg. Sven Pauli legte nach und gewann gegen Echings Nummer zwei. Frank Siml verlor anschließend gegen die Nummer eins aus Eching. Das hintere Paarkreuz baute den Vorsprung weiter auf 5:1 aus. Manfred Gschlößl gewann und auch Georg Jell erkämpfte sich im fünften Satz einen Sieg. Pauli musste sich im nächsten Einzel geschlagen geben und auch Siml verlor. Gschlößl und Jell gewannen auch ihr zweites Einzel souverän und stellten einen 7:3 Vorsprung her. Anschließend hatte Gschlößl gegen die starke Nummer eins aus Eching das Nachsehen. Den letzten Punkt holte für Fraunberg Sven Pauli. Er gewann gegen Echings Nummer drei und machte damit den 8:4 Sieg perfekt.

    20:00   FC Fraunberg III TSV Ismaning III    5:8     

Ebenfalls daheim empfing die 3. Mannschaft den TSV Ismaning III. Sabine Hildenbrand und Robert Pichlmaier gewannen ihr Doppel knapp 5. Satz. Alfred Blattenberger und Nicolas Hess der als Ersatz eingesprungen war hatten das Nachsehen. Im Anschluss konnte R. Pichlmaier sein Spiel im 5. Satz gewinnen. S. Hildenbrand und A. Blattenberger verloren beide Spiele und auch N. Hess unterlag nur knapp im 5. Satz. IN der 2. Runde konnte R. Pichlmaier gegen die Starke Nr. nichts ausrichten. S. Hildenbrand erkämpft sich dafür einen Sieg über 5 Sätze und auch A. Blattenberger gewann sein Spiel. N. Hess musste sich geschlagen geben womit die Gäste mit 4:6 in Führung gingen. Dann gelang es A. Blattenberger sich in 5 knappen Sätzen gegen die Ismaniger Nr. 1 durchzusetzen, womit das Match wieder offen war. Doch R. Pichlmaier und S. Hildenbrand konnten ihre Spiele nicht gewinnen. Fraunberg verliert mit 5:8.

 


05.02.2017
 

Mi.  01.02.2017  20:00   TSV Isen IV gegen FC Fraunberg IV    8:1   

Bereits am Mittwoch war die 4. Mannschaft zu Gast beim Tabellenführer Isen IV. Das Endergebnis von 8:1 klingt eindeutiger als es  der Spielverlauf wirklich war. Im Doppel verloren Josef Stulberger mit Georg Blattenberger (3:1) und Norbert Radde mit Reinhard Schmidt (3:0) ihre Spiele. In den Einzelbegegnungen waren die Sätze meist knapp und gingen bis auf eine Ausnahme immer über 4 knappe Sätze. J. Stulberger gewann sein erstes Einzel, hart umkämpft im 5. Satz mit 10:12. Dies war leider auch das einzigste Spiel, welches die Fraunberger für sich entscheiden konnte. Nach gut 2,5 Stunden war das Match vorbei.

Fr.  03.02.2017  20:00   FC Fraunberg II gegen TSV Erding 1862 IV    8:5

Das Aufeinandertreffen der Tabellennachbarn, wurde das erwartet spannende Match. Beide Teams mussten jeweils einen Stammspieler ersetzen. So ging Fraunberg in der Besetzung Frank Kiesewalter, Michael Westermaier, Simon Selmeier und Robert Pichlmaier ins Spiel. Das Doppel Eins F.Kiesewalter/S.Selmeier  konnte nach 1:2 Rückstand das Blatt noch wenden und gewann nach 14:12 im fünften Satz das Spiel mit 3:2. Weniger Mühe hatte Doppel Zwei M.Westermaier/R.Pichlmaier beim 3:0 Sieg. F.Kiesewalter gewann sein erstes Siel 3:1, wobei zwei Sätze erst in der Verlängerung gewonnen wurden. M.Westermaier (0:3)und S.Selmeier(2:3) gaben ihre Spiele ab. Ersatzspieler R.Pichlmaier und F.Kiesewalter gewannen ihre Spiele jeweils in fünf Sätzen mit 3:2. Nach zwei Erfolgen für Erding schlug Ersatzmann R.Pichlmaier erneut zu und gewann 3:0. Beim Stand von 6:4 für Fraunberg wurde noch ein Spiel abgegeben ehe Kiesewalter (3:1) und Westermaier (3:0) den Sack zumachten. Endstand 8:5 für Fraunberg.


22.01.2017
 

 

Fr 20.01.2017 20:00 Uhr FC Fraunberg II – VfB Hallbergmoos - Goldach 0 : 8

Zum Rückrundenstart wurde Tabellenführer Hallbergmoos empfangen. Mit neuer Besetzung Gyula Gargya, Frank Kiesewalter, Michael Westermaier und Simon Selmeier wurde es die erwartet schwere Aufgabe. Nach einem hart umkämpften Spiel ging das Erste Doppel G.Gargya/M.Westermaier leider mit 2:3 verloren, wobei der vierte Satz bei einer 2:1 Führung des Spieles mit 11:13 abgegeben werden musste. Das zweite Doppel F.Kiesewalter/S.Selmeier verlor mit 1:3. Gargya machte bei seinem Einstand ein gutes Match gab es aber letztendlich 2:3 ab. Auch die anderen drei Spiele in der ersten Runde gingen verloren. Selmeier hatte bei einer 2:0 Führung dann doch noch mit 2:3 das Nachsehen. Auch in den nächsten zwei Spielen blieben die Fraunberger relativ chancenlos, was dann das Endergebnis von 0:8 bedeutete.


11.12.2017
 

Mi.  07.12.2016  20:00   FC Fraunberg IV gegen TSV Isen IV    0:8 

Die letzten Spiele der Vorrunden standen an. Die 4. Mannschaft spielte bereits am Mittwoch gegen den Tabellenführer TSV Isen IV. Gegen die ungeschlagene Mannschaft aus Isen fanden die Fraunberger Josef Stulberger, Norbert Radde, Nicolas Hess und Lisa Altmann nicht das richtige Mittel. Einzig J. Stulberger verpasste es seine beiden Spiele für sich zu entscheiden. Er verlor beide in jeweils 5 und 4 knappen Sätzen. Die Fraunberger mussten sich mit 0:8 geschlagen geben und schließen die Vorrunde mit einem guten 3. Platz (12:6 Punkte)  in der 4. Kreisliga Ost ab.

Fr.  09.12.2016  20:00   FC Fraunberg III gegen TSV Ismaning IV    8:2

Am Freitag mussten dann noch die Mannschaften 1 bis 3 ran. Die 3. Mannschaft hatte den TSV Ismaning IV zu Gast. Zu Beginn mussten beide Doppel (Robert Pichlmaier mit Manfred Altmann und Franz Knittler mit Alfred Blattenberger) ihre Siege über 5 knappe Sätze entscheiden. Mit einer 2:0 Führung ging es in die Einzel. Zu Beginn musste sich die Fraunberger Nr. 1 R. Pichlmaier in 4 Sätzen geschlagen geben. Mit einer Vorrundenbilanz von 19:3 und einem 2. Platz in der Spielerrangliste der 3. Kreisliga Ost, aber gut zu verkraften. M. Altmann und A. Blattenberger konnten ihre Spiel klar gewinnen und F. Knittler musste sich geschlagen geben. In der 2. Runde holte sich R. Pichlmaier seinen Sieg. M. Altmann schaffte es einen 0:2 Rückstand in einen Sieg im 5. Satz umzuwandeln. Im folgten 2 weitere hart erkämpfte Siege von A. Blattenberger und F. Knittler. Mit einem 8:2 Erfolg beendet die 3. Mannschaft die Vorrunde und liegt mit 13:5 Punkten auf einem guten 3. Platz der 3. Kreisliga Ost.

 20:00   FC Fraunberg gegen TSV Erding 1862 II    2:8   

Zum 2. Heimspiel an diesem Abend dürfte die erste Mannschaft den TSV Erding II begrüßen. Die Doppel gewannen vielversprechend. Sven Pauli mit Georg Jell konnten punkten und Frank Siml mit Manfred Gschlößl hatten das Nachsehen, womit es 1:1 Unentschieden stand. Auch die ersten Spiele des vorderen Paarkreuzes waren ausgeglichen, S. Pauli konnte punkten und G. Jell hatte das Nachsehen. Das sollte es jedoch gewesen sein, die Fraunberger konnten nicht mehr punkten und verlieren klar mit 2:8. Sie beenden die Saison mit 4:14 Punkten auf dem 8. Platz der ersten Kreisliga, also knapp über der Abstiegszone.      

 20:00   TSV Isen III gegen FC Fraunberg II    8:2

Im dritten Spiel an diesem Abend war die zweite Mannschaft zu Gast beim TSV Isen III. Auch im letzten Spiel der Vorrunde musste Fraunberg mit Ersatz antreten. Diesmal wurde der noch verletzte Michael Westermaier durch Norbert Radde ersetzt. Nach einer 1:3 Niederlage von Sabine Hildenbrand/N. Radde, konnten Frank Kiesewalter/Simon Selmeier nach einem 3:1 Sieg ausgleichen. In der ersten Spielrunde gingen alle vier Spiele verloren, wobei sich S. Selmeier und S. Hildenbrand knapp jeweils mit 2:3 geschlagen geben mussten. Dabei stand im Match von Sabine Hildenbrand vielmals das Glück nicht auf ihrer Seite. In der zweiten Runde konnte dann nur noch S. Selmeier gewinnen. Endstand 8:2 für Isen. Für die Rückrunde bleibt zu hoffen das Fraunberg mehr in Stammbesetzung antreten kann. Mit 6:12 Punkten beenden sie die Vorrunde auf dem 7. Platz der 2. Kreisliga Ost.

Sa.  10.12.2016  12:30  J TSV Erding 1862 V gegen FC Fraunberg II    8:4     

Am Samstag hatte dann die 2. Jugendmannschaft ihr letztes Spiel. Zu Gast beim TSV Erding V gingen gleich beide Doppel (Anna Bauer mit Selina Wimmer und Stephanie Westermaier mit Julian Lechner) in 4 knappen Sätzen an die Gastgeber. Die erste Runde der Einzel war dann ausgeglichen. A. Bauer verlor und S. Westermaier erkämpft einen 5-Satz-Sieg. Im hinteren Paarkreuz hatte J. Lechner das Nachsehen und S. Wimmer konnte dafür punkten. In der 2. Runde konnten dann nur S. Wimmer einen Sieg erstreiten womit die Fraunberger bereits 7:3 im Rückstand lagen. Im Anschluss konnte S. Westermaier sich erneut in 5 Sätzen durchsetzen und konnte noch einmal auf 7:4 verkürzen. S. Wimmer hatte dann in ihrem 3 Spiel gute Chancen einen weiteren Punkt zu holen. Sie verliert leider in 4 knappen Sätzen. Mit dieser 8:4 Niederlage beendet die 2. Jugendmannschaft die Vorrunde als Vorletzter der 3. Kreisliga.

 


04.12.2017
 

Fr.  02.12.2016  17:15   J FC Fraunberg II gegen TSV Neufahrn    3:8

Die 2. Jugendmannschaft empfing am Freitag den TSV Neufahrn, der mit nur 3 Spielern angereist waren. Trotz dessen konnten die Fraunberger nicht viel ausrichten. Das gespielte Doppel von Anna Bauer und Selina Bauer ging klar an die Gäste. Julian Lechner und Niklas Zehetner holten einen Punkt im Doppel, da die Gäste nur zu dritt waren. Auch die Einzelbegegnungen konnten die Gäste alle für sich entscheiden. Es waren einige knappe Sätze dabei und Niklas Zehetner holte sich sogar einen Satz. Die Fraunberger verlieren mit 3:8.

    19:30  v   Rot-Weiß Klettham-Erding gegen FC Fraunberg    8:4

Die erste Mannschaft war am Freitag zu Gast beim Rot-Weiß Klettham-Erding. Der Start verlief leider etwas unglücklich. Sven Pauli mit Georg Jell verlieren ihr Doppel. Manfred Gschlößl der mit eingesprungenen Frank Kiesewalter spielte mussten sich ebenfalls knapp geschlagen geben. Die erste Runde war dann ausgeglichen. S. Pauli gewinnt klar und G. Jell verliert klar. Im hinteren Paarkreuz kann M. Gschlößl punkten und F. Kiesewalter hat das Nachsehen. Die Gastgeber waren somit mit 4:2 in Führung. IN der 2. Runde erkämpft sich S. Pauli einen Sieg über 5 Sätze. Jell, Gschlößl und Kiesewalter mussten sich geschlagen geben. S. Pauli muss in seinem 3. Spiel wieder über 5 Sätze gehen. Mit seinem dritten Sieg kann er noch einmal auf 7:4 verkürzen. M. Gschlößl verliert gegen die Kletthamer Nr. 1 in 3 sehr knappen Sätzen. (11:8, 14:12, 13:11) Somit musste die erste Mannschaft mit einer 4:8 Niederlage nach Hause fahren.

    20:00  v   FC Fraunberg III gegen TTC Freising-Lerchenfeld V    7:7   

Die dritte Mannschaft empfing den TTC Freising Lerchenfeld V und wollte mit einem Sieg ihren 2. Tabellenplatz sichern.  Im Doppel mussten sich Robert Pichlmaier mit Nicolas Hess leider im 5. Satz geschlagen geben. Alfred Blattenberger mit Franz Knittler können im Gegenzug einen 0:2 Rückstand in einen Sieg umwandeln und gleichen somit wieder aus. In den Einzeln startete R. Pichlmaier dann ebenfalls mit einem 0:2 Rückstand, den er dann in einen Sieg umwandeln kann. A. Blattenberger kam nicht in sein Spiel und verlor klar. Im hintern Paarkreuz kann F. Knittler punkten und N. Hess hatte das Nachsehen womit es wieder 3:3 ausgeglichen war. R. Pichlmaier holt sich in seinem 2. Spiel den 2. Sieg. A. Blattenberger verliert wiederum. F. Knittler hatte es in seinem 2. Spiel dann praktisch auf dem Schläger. Er holt einen 0:2 Rückstand wieder auf und verliert dann im 5. Satz nur knapp mit 9:11. N. Hess kann dafür aber punkten und gleicht zum 5:5 aus. In der letzten Runde startet F. Knittler mit einer Niederlage. R. Pichlmaier führte bereits 2:0. Dann machte er es noch einmal spannend und gewinnt im 5. Satz. A. Blattenberger kann ebenfalls punkten und sicherte sich schon einmal das Unentschieden. Nun lag es an N. Hess. Das Spiel begann ausgeglichen. Der 1. Satz ging an die Gäste, der 2. dann an Fraunberg und der dritte wieder an die Gäste. I Den vierten Satz verliert N. Hess dann knapp mit 10:12. Das Ziel den 2. Tabellenplatz zu sichern gelingt leider nicht. Mit dem 7:7 Unentschieden rutscht die 3. Mannschaft auf den 3. Tabellenplatz der 3. Kreisliga Ost.

    20:00   FC Fraunberg II gegen Rot-Weiß Klettham-Erding II    0:8

Die zweite Mannschaft empfing ebenfalls am Freitag den Rot-Weiß Klettham-Erding II. Mit 3 Ersatzspielern ging es an den Start. Das Doppel Stefan Angermaier mit Reinhard Schmidt verloren den 1 Satz nur knapp und die anderen beiden dann aber deutlich. Simon Selmeier mit Norbert Radde starteten mit 2 klar verloren Sätzen. Der dritte Satz ging dann knapp mit 10:12 ebenfalls noch einmal an die Gäste. In den Einzeln lief das leider auch nicht so gut. Fraunberg II verliert an diesem Abend klar mit 0:8.

 


27.11.2016
 

Mo.  21.11.2016  18:15  J SV Walpertskirchen gegen FC Fraunberg II    8:0

Am Montag spielte die 2 . Jugendmannschaft gegen den SV Walpertskirchen. Stefan Nußrainer, Niklas Zehetner, Anna Bauer und Selina Wimmer konnten jedoch nicht viel ausrichten. Ohne Spielgewinn verliert Fraunberg klar mit 0:8.

Mi.  23.11.2016  20:00   FC Fraunberg IV gegen SV Bockhorn III    8:0

Am Mittwoch empfing dann die vierte Mannschaft den SV Bockhorn III.  Im Doppel konnten Norbert Radde mit Nicolas Hess klar gewinnen. Josef Stulberger mit Georg Blattenberger lagen bereits 2:0 vorn. Die Gäste konnte im Anschluss 2 Mal punkten und glichen wieder aus. Im 5 Satz lagen sie zu Beginn wieder hinten. Doch sie gaben nicht auf und holten sich den Sieg mit 12:10 im 5. Satz. In den Einzelbegegnungen lief es dann für die Fraunberger recht gut. Gegen die Bockhorner Nr. 1 Michael Graf mussten N. Radde und J. Stulberger ich allerdings etwas strecken. N. Radde lag bereits 0:2 im Rückstand und konnte dann noch im 5. Satz gewinnen und J. Stulberger lief ebenfalls einem Rückstand hinterher und konnte dann den 4. und 5. Jeweils knapp mit 13:11 gewinnen. Alle anderen Spiele gingen klar in 3 Sätzen an die Fraunberger, die an diesem Abend mit 8:0 einen Sieg einfuhren und somit den 3. Tabellenplatz in der 4. Kreisliga Ost festigen konnten.

    20:15   TSV Erding 1862 IV gegen FC Fraunberg II    2:8

Im 2. Spiel an diesem Mittwochabend sollte gegen Erding IV wieder Punkte gemacht werden. Ohne Nummer 1 Michael Westermaier, der durch Robert Pichlmaier ersetzt wurde, ging es hochmotiviert ran. Der Gastgeber musste ebenfalls mit Ersatz spielen. Positiv begann das Spiel mit den Doppeln Frank Kiesewalter/Simon Selmeier und Sabine Hildenbrand/Robert Pichlmaier, die beide mit 3:1 gewonnen wurden. Selmeier verlor nach gutem Spiel gegen  den Einser von Erding 0:3. Nach einem 3:1 Sieg von Kiesewalter musste sich Pichlmaier nach einer 2:0 Führung noch 2:3 geschlagen geben. S. Hildenbrand fuhr ihr Match locker 3:0 heim. Im Spitzenspiel der beiden Einser konnte  F. Kiesewalter nach abwechslungsreichen Spiel mit 3:2 die Oberhand behalten. Die nächsten drei Spiele gingen dann deutlich mit jeweils 3:0 an Fraunberg. Ziel erreicht, Endstand 8:2 für Fraunberg. Fraunberg II liegt aktuell mit 6:8 Punkten auf einem guten fünften Tabellenplatz der 2. Kreisliga Ost.

Fr.  25.11.2016  17:15  J FC Fraunberg II gegen TTC Allershausen     1:8 

 Am Freitag hatte die zweite Jugendmannschaft den TTC Allerhausen zu Gast. Ein paar spannende Sätze konnte man bei dieser Begegnung sehen. Den einzigen Punkt für Fraunberg holte sich Niklas Zehetner. Stephanie Westermaier, Anna Bauer und Selina Wimmer blieben leider erfolglos. Fraunberg verliert mit 1:8.       

    20:00   FC Fraunberg gegen SG Moosburg    8:6

Nachdem die Fraunberger Mannschaft zuletzt große Schwächen in den Doppeln hatte, versuchte man gegen Moosburg was neues. Mit Erfolg! Die neuen Doppelpaarungen Sven Pauli/Georg Jell und Frank Siml/Manfred Gschlößl gewannen auf Anhieb und die Fraunberger gingen mit 2:0 in Führung. Pauli gewann sein erstes Einzel souverän, während Jell unterlag. Auch das hintere Paarkreuz war erfolgreich. Siml und Gschlößl punkteten jeweils für Fraunberg. Pauli verlor anschließend gegen die Nummer eins aus Moosburg und auch Jell verlor sein zweites Einzel. Siml unterlag ebenfalls bei seinem zweiten Einzel, während Gschlößl einen weiteren Sieg für Fraunberg verbuchte. Jell und Siml mussten in ihren dritten Einzel jeweils einen Punkt abgeben. Der Spielstand lautete nun 6:6 unentschieden. Pauli spielte nun gegen die Nummer drei aus Moosburg und lag bereits mit 2:0 in Rückstand. Aber er gab nicht auf, kämpfte sich zurück und errang den Sieg im fünften Satz. Das letzte Spiel des Abends bestritt Gschlößl gegen Moosburgs Nummer zwei. Gegen Gschlössl war an diesem Abend kein Kraut gewachsen. Er gewann sein drittes Einzel ebenfalls mit 3:0 und bescherte dem ersten FCF damit den zweiten Sieg in der Vorrunde. Fraunberg holt sich einen knappen 8:6 Sieg gegen den Tabellennachbarn und steht aktuell auf Platz 7 (von 10). Zwei Spiele vor Ende der Vorunde waren dies wichtige Punkte für den Klassenerhalt in der 1. Kreisliga.

 


20.11.2016
 

Mo.  14.11.2016  20:00  Euro-Pokal FC Mintraching gegen FC Fraunberg    4:3 

Am Montag fuhr der FC Fraunberg zum FC Mintraching und spielte im Euro-Pokal um das Weiter kommen. Bei den Einzeln der Herren hatte Robert Pichlmaier das Nachsehen. Sven Pauli konnte sein Spiel klar gewinnen. Beim Einzel der Damen musste sich Sabine Hildenbrand im 5. Satz geschlagen geben. Nachdem sie den ersten Satz knapp mit 13:11 verloren hatte, konnte sie im Anschluss die nächsten beiden Sätze klar mit 4:11 und 3:11 gewinnen. Der vierte Satz ging dann wiederum knapp mit 13:11 an die Gastgeber, womit der 5 Satz die Entscheidung bringen musste. Im harten Kampf um die Punkte hatte jedoch die Gastgeberin wiederum knapp mit 12:10 die Nase vorn. Im Doppel der Herren dominierten Pauli und Pichlmaier das Spiel klar. Im gemischten Doppel musste allerdings wieder um jeden Punkt gekämpft werden. Leider ging auch diese Spiel im 5. Satz an die Gäste. Im Anschluss hatte S. Pauli dann die Möglichkeit die Fraunberger im Spiel zu halten. Leider ging auch das 3. Spiel über 5 knappe Sätze an die Gäste. Robert Pichlmaier konnte mit seinem Sieg auf 4:3 verkürzen. Dies half jedoch nichts mehr. Fraunberg scheidet mit dieser Niederlage aus dem Euro-Pokal aus.

Di.  15.11.2016  20:30  54  Kreis Pok. H TSV Ismaning gegen FC Fraunberg    5:1

Im Kreispokal traf die erste Mannschaft auf den TSV Ismaning. Es spielten Georg Jell, Manfred Gschlößl und Sven Pauli. Die erste Runde ging an die Gastgeber. Jell verliert in 4, Gschlößl in 5 und Pauli ebenfalls in 5 Sätzen. In der zweiten Runde kann Jell punkten. Pauli und Gschlößl haben wiederum das Nachsehen. Die Partie endet 5:1, womit für die Fraunberger die Pokalrunde beendet ist.

Fr.  18.11.2016  17:15   J FC Fraunberg II gegen TSV Erding 1862 IV    2:8

Am Freitag startet die zweite Jugendmannschaft mit ihren Spiel gegen den TSV Erding 1862 IV in den Abend. Im Doppel können sich Selina Wimmer mit Anna Bauer einen Sieg über 5 Sätze erkämpfen. Julian Lechner mit Stefan Nußrainer unterlagen. In den Einzeln konnte dann nur noch S. Nußrainer einmal punkten. Fraunberg verliert mit 2:8.

    20:00   FC Fraunberg III gegen Rot-Weiß Klettham-Erding III    8:4   

Die dritte Mannschaft empfing dann am Abend die 3. Mannschaft aus Klettham. Im Doppel unterlagen Franz Knittler mit Alfred Blattenberger. Robert Pichlmaier mit Manfred Altmann konnten mit ihrem Sieg wieder ausgleichen. Die erste Runde verlief dann ausgeglichen. R. Pichlmaier gewinnt und Altmann verliert. Im hinteren Paarkreuz kann A. Blattenberger punkten und F. Knittler musste sich geschlagen geben. Mit einem Zwischenstand von 3:3 ging es in die nächste Runde. Hier können die 4 Fraunberger alle punkten und gehen mit 7:3 in Führung. A. Blattenberger musste sich in seinem 3. Spiel dann der Kletthamer Nr. geschlagen geben, womit die Gäste noch einmal auf 7:4 verkürzen konnte. Robert Pichlmaier lag in seinem 3. Spiel bereits mit 1:2 im Rückstand. Durch Konzentration und überlegte Spielweise konnte er das Spiel drehen und sicherte den Fraunbergern den 8:4 Sieg.  Mit diesem Sieg rutschen sie aktuell auf den 2. Platz der 3. Kreisliga Ost.

    20:15   Kreis Pok. H SV Bockhorn II gegen FC Fraunberg II    5:3

Im zweiten Kreispokal Spiel musste die 2. Fraunberger Mannschaft zum SV Bockhorn II. Für Fraunberg spielten Frank Kiesewalter, Norbert Radde und Florian Altmann. Leider konnte an diesem Abend nur F. Kiesewalter etwas ausrichten. Er gewinnt seine 3 Spiel klar. N. Radde und F. Altmann konnten an diesem Abend nichts ausrichten. Mit dieser 5:3 Niederlage ist auch für die 2. Mannschaft die Pokalrunde zu Ende.

    20:15   TTC Allershausen II gegen FC Fraunberg    8:5

Im vierten Spiel an diesem Abend war die erste Mannschaft zu Gast beim TTC Allershausen. Das Match startete unglücklich. Beide Doppel (Goerg Jell mit Manfred Gschlößl und Sven Pauli mit Frank Siml) gingen an die Gastgeber. Die erste Runde war dann ausgeglichen. G. Jell verliert und S. Pauli gewinnt. Im hinteren Paarkreuz hatte M. Gschlößl das Nachsehen und F. Siml gewinnt dafür seins. Auch die zweite Rund war ausgeglichen. Hier musste sich das vordere Paarkreuz (Pauli und Jell) geschlagen geben. Das hintere Paarkreuz (Siml und Gschlößl) konnten ihre Spiel beide gewinnen. Somit lagen die Fraunberger 6:4 hinten. S. Pauli musste in seinem 3. Spiel seinen Sieg über 5 Sätze erkämpfen und verkürzte noch einmal auf 6:5. Nachdem erst F. Siml und dann M. Gschlößl ihre Spiele verloren hatten war das Match aus und Fraunberg verliert mit 8:5. Mit einem gewonnen Doppel wäre auch ein Unentschieden möglich gewesen. Es hat aber nicht sein sollen.

Sa.  19.11.2016  10:00   J TSV Isen gegen FC Fraunberg    7:7    

Am Samstagmorgen dürfte dann die erste Jugendmannschaft zum TSV Isen. Und es sollte ein heißes Match werden. Die Doppel waren ausgeglichen, Barbara Pfanzelt mit Anna Nußrainer verlieren und Stephanie Westermaier mit Johannes Lex gewinnen. In den Einzelbegegnungen folgte eine knapper Satz nachdem anderen. B. Pfanzelt und J. Lex verlieren beide in 4 Sätzen. S. Westermaier hatte im 5. Satz das Nachsehen. Dafür kann aber A. Nußrainer punkten und hält die Fraunberger im Spiel. In der zweiten Runde musste sich J. Lex wiederum geschlagen geben, doch B. Pfanzelt (5 Sätze), A. Nußrainer und S. Westermaier können punkten und gleichen somit zum 5:5 Zwischenstand aus. Im Anschluss kann J. Lex sein drittes Spiel diesmal gewinnen. Im Gegenzug verliert A. Nußrainer ihr Spiel klare, womit die Gastgeber wieder ausgleichen konnten. S. Westermaier hatte es dann in der Hand die Fraunberger wieder in Führung zu bringen. Sie scheiterte nur knapp im 5. Satz. B. Pfanzelt konnte zum Schluss ihr Spiel klar gewinnen und sicherte so nach gut 3 Stunden Spannung pur das 7:7 Unentschieden.      

    17:30   SV Bockhorn IV gegen FC Fraunberg IV    3:8

Am Samstagabend dürfte dann die vierte Mannschaft zum SV Bockhorn IV. Im Doppel hatten Norbert Radde mit Nicolas Hess so ihre Schwierigkeiten. Sie kamen nur schwer ins Spiel und konnten dann aber doch im 5. Satz gewinnen. Im zweiten Doppel spielte Georg Blattenberger mit Stefan Angermaier der als TT-Neuling sein erstes Punktspiel absolvieren dürfte. Mit 3 knapp verloren Sätzen kein so schlechter Einstieg. In den Einzelbegegnungen konnten die Fraunberger fleißig punkten So können N. Radde (3x), Nicolas Hess (2X) und G. Blattenberger (2x) ihre Spiel gewinnen. Für Stefan Angermaier heißt es noch ein wenig üben, um einen Sieg zu erringen. Die Fraunberger gewinnen 3:8 und belegen aktuell den 3. Platz in der 4. Kreisliga Ost.

 


13.11.2016
 

Mi.  09.11.2016  20:00   FC Fraunberg IV gegen Rot-Weiß Klettham-Erding V    1:8  

Am Mittwoch empfing die 4. Mannschaft den Rot-Weiß Klettham-Erding V. Im Doppel unterlagen Nicolas Hess mit Norbert Radde. Josef Stulberger mit Florian Mayer verpassten den Sieg knapp im 5. Satz. In den Einzelbegegnungen lief es dann leider nicht sehr gut. Bis auf N. Radde, der ein Spiel für sich entscheiden konnte, war nichts zu holen. Fraunberg IV verliert mit 1:8 und rutscht auf den 3. Tabellenplatz ab.

Do.  10.11.2016  20:15   SV Kranzberg II gegen FC Fraunberg    8:3

Am Donnerstag war dann die erste Mannschaft beim SV Kranzberg II. Zum Start verloren Georg Jell mit Manfred Gschlößl ihr Doppel und auch Sven Paul mit Frank Siml hatten im 5. Satz das Nachsehen. Im Anschluss kamen die Einzelspiele. G. Jell verliert in vier und S. Pauli knapp in fünf Sätzen. Im hinteren Paarkreuz verliert M. Gschlößl. F. Siml holte dann den ersten Punkt. Die zweite Runde des vorderen Paarkreuzes gingen klar an die Gastgeber. F. Siml und M. Gschlößl konnten dafür gleich 2 x punkten und verkürzten zum 7:3. Doch S. Pauli verlor an diesem Abend leider auch sein 3. Spiel (knapp im 5. Satz mit 12:10), womit die 3:8 Niederlage besiegelt war.

Fr.  11.11.2016  17:15   J FC Fraunberg gegen Rot-Weiß Klettham-Erding    0:8    

Am Freitag startete dann die 1. Jugendmannschaft und empfing den Rot-Weiß Klettham-Erding. Es lief alles andere als gut. Johannes Lex, Julian Lechner, Anna Nußrainer und Judith Dupuy konnten an diesem Abend nicht punkten und verloren klar mit 0:8.     

    20:00   FC Mintraching II gegen FC Fraunberg III    6:8

Am Abend war dann die die dritte Mannschaft beim FC Mintraching II. Alfred und Georg Blattenberger verloren ihr Doppel gleich klar mit 3:0. Dafür erkämpften sich Robert Pichlmaier mit Manfred Altmann einen Sieg über 5 Sätze. Die erste Runde verlief ausgeglichen. Vorn verliert M. Altmann und R. Pichlmaier konnte punkten. Hinten verliert G. Blattenberger und A. Blattenberger erkämpft in 5 Sätzen den 3:3 Ausgleich. Die zweite Rund verlief ähnlich. Altmann und G. Blattenberger verlieren. Pichlmaier holte sich den Punkt im 5 Satz und A. Blattenberger gewinnt sein 2. Spiel klar, womit es 5:5 stand. Nun ging es um die Wurst. R. Pichlmaier tat sich schwer gegen die Mintrachinger Nr. 3. Er lag nach 2 knappen Sätzen bereits 2:0 hinten, doch dann konnte er das Spiel noch drehen, mit 8:11, 10:12 und 10:12 konnte er dieses spannende Match noch für sich entscheiden. Nachdem A. Blattenberger ebenfalls sein drittes Spiel gewinnen konnte, war das Unentschieden schon einmal sicher. G. Blattenberger der für den Stammspieler Franz Knittler eingesprungen war konnte sein Spiel nicht gewinnen. Nun lag es an M. Altmann. Und er machte es spannend. Der erste Satz ging an den Gastgeber, Nr. 2 und 3 holte sich Altmann, der 4. ging wiederum an den Gastgeber, womit die Entscheidung dann im 5 Satz fiel. M. Altmann behielt die Nerven und machte den Sack zu. Er machte den 6:8 Sieg an diesem Abend perfekt.

    20:00   FC Fraunberg II gegen TSV Ismaning II    2:8    

Ganz anders lief es bei der 2. Mannschaft. Sie empfingen den TSV Ismaning II. Im Doppel verloren Sabine Hildenbrand mit Micheal Westermaier in 3 sehr knappen Sätzen. Simon Selmeier und der aus der 4. Mannschaft eingesprungene Norbert Radde konnten die Gäste überraschen. Über 5 spannende Sätze konnten sie sich schließlich behaupten. Doch in den Einzelbegegnungen lief es dann nicht mehr so gut. M. Westermaier verpasst einen Sieg knapp im 5. Satz. S. Selmeier der sich auf Grund eines verstauchten Fußes nicht optimal bewegen konnte, verlor ebenfalls. Im hinteren Paarkreuz verloren N. Radde und S. Hildenbrand. M. Westermaier war in seinem 2. Spiel bereits mit 2:1 in Führung, als er sich dann zum Ende des 4. Satzes bei einer schnellen Bewegung einen plötzlichen Schmerz im Knie verspürte. Nach einer kurzen Pause, raffte er sich auf und spielte weiter. 3 Bälle später stürzte auch sein Gegenspieler Jens Stahmann. Glücklicherweise hatte es keine schlimmen folgen. M. Westermaier holte sich unter Schmerzen den Punkt, er gewinnt den 4. Satz mit 15:13. S. Selmeier verlor auch sein 2. Spiel. S. Hildenbrand hatte im Anschluß im 5. Satz das Nachsehen und N. Radde konnte nicht ebenfalls nicht punkten. Fraunberg II verliert mit 2:8. M. Westermaier und S. Selmeier mussten sich allerdings auf Grund ihrer Verletzungen für das Match am Folgetag gegen den SV Bockhorn entschuldigen.

Sa.  12.11.2016  19:00   SV Bockhorn gegen FC Fraunberg II          8:3

Am Samstag musste dann die 2. Mannschaft zum SV Bockhorn. Für Frank Kiesewalter war bereits Robert Pichlmaier fest eingeplant. Nachdem aber auch Michael Westermaier und Simon Selmeier verletzungsbedingt ausfielen, sprangen Manfred Altmann und Norbert Radde ein. R. Pichlmaier mit M. Altmann hatten im Doppe das Nachsehen. Sabine Hildenbrand und N. Radde konnten einen 2:0 Rückstand aufholen und unterlagen dann nur knapp im 5. Satz. In der ersten Runde hatten R. Pichlmaier und N. Radde das Nachsehen, S. Hildenbrand und M. Altmann konntenpunkten. In der 2. Runde holt R. Pichlmaier einen Punkt und S. Hildenbrand verpasst nur knapp den Sieg im 5. Satz. Im hinteren Paarkreuz verliert M. Altmann sein Spiel und N. Radde der bereits 0:2 vorn lag verliert im 5. Satz womit es bereits 7:3 für die Gastgeber stand. S. Hildenbrand musste in ihren 3. Spiel über 5 Sätze gehen und hatte nur knapp das Nachsehen. Ersatzgeschwächt verlieren die Fraunberger mit 3:8.

 


01.11.2016
 

Mi.  26.10.2016  20:00   VfB Hallbergmoos-Goldach gegen FC Fraunberg II    8:5

Gegen den Spitzenreiter Hallbergmoos kam auf Fraunberg die nächste schwere Aufgabe zu. Nach einer 1:3 Niederlage des Doppel Michael Westermaier mit Sabine Hildenbrand mussten sich auch Frank Kiesewalter mit Simon Selmeier nach einem 12:14 im fünften Satz geschlagen geben. Im vorderen Paarkreuz gingen beide Spiele verloren. S.Hildenbrand konnte dann in ihrem ersten Fünfsatzspiel gewinnen. Die nächsten drei Spiele wurden wieder abgegeben. Beim Stand von 1:7 holte Fraunberg noch einmal zur Aufholjagd aus. Nach vier Punkten in Folge für Fraunberg, wobei S.Hildenbrand ihr zweites Match und S.Selmeier gegen den Einser von Hallbergmoos gewannen, stand es 5:7. In einem packenden Spiel gegen die Nummer zwei von Hallbergmoos verlor dann S.Hildenbrand knapp  nach fünf Sätzen 2:3. Endstand 5:8.

    20:00   FC Fraunberg IV gegen Rot-Weiß Klettham-Erding IV    8:5

Die vierte Mannschaft empfing am Mittwoch Rot-Weiß Klettham-Erding IV. Norbert Radde mit Nicolas Hess konnten ihr Doppel klar in 3 Sätzen gewinnen. Georg Blattenberger mit Josef Stulberger hatten im 5. Satz das Nachsehen. In der ersten Runde konnte J. Stulberger im vorderen Paarkreuz punkten, N. Radde hatte das Nachsehen. G. Blattenberger (5 Sätze) und N. Hess konnten im hinteren Paarkreuz beide punkten, womit Fraunberg mit 4:2 in Führung ging.  In der nächsten Runde gingen beide Spiele des vorderen Paarkreuzes an die Gäste, dafür konnten im hinteren Paarkreuz wieder alles gewonnen werden. Nachdem auch Nico Hess sich nicht gegen die starke Kletthamer Nr 1 durchsetzen konnte, konnten J. Stulberger und N. Radde beide ihre Spiele gewinnen und sicherten so den 8:5 Sieg.  

Fr.  28.10.2016  17:15   J FC Fraunberg II gegen FC Mintraching    3:8  

Die zweite Jugend Mannschaft empfing am Freitag den FC Mintraching. Die Doppel (Bauer mit Wimmer und Nußrainer mit Zehetner) gingen beide an die Gäste. Im vorderen Paarkreuz konnte Seline Wimmer den ersten Punkt holen. Anna Bauer verlor ihr Spiel. Im hinteren Paarkreuz verpasste Stefan Nußrainer nur knapp den Sieg im 5. Satz, Niklas Zehetner konnte nicht punkten. In der zweiten Runde blieben die Fraunberger durch Siege von Bauer und Zehetner noch dran. Doch es reichte nicht mehr, denn S. Nußrainer unterlag in seinem 3. Spiel womit die Fraunberger 3:8 verloren.

    20:00   FC Fraunberg III VfB Hallbergmoos-Goldach II    8:4

Für die dritte Mannschaft lief es am Freitag richtig gut. Daheim gegen die 2. Halbergmooser Mannschaft konnten gleich beide Doppel geholt werden. (Robert Pichlmaier mit Manfred Altmann und Alfred Blattenberger mit Franz Knittler) In der ersten Runde punktete Pichlmaier und Altmann hatte das Nachsehen. Im hinteren Paarkreuz holte Blattenberger einen Pnkte und auch Knittler sicherte sich in einem spannenden Match über 5 Sätze einen Sieg. Die 2 Runde verlief ausgeglichen, Pichlmaier und Knittler waren wieder erfolgreich. Altmann und Blattenberger hatten das Nachsehen und womit es bereits 7:3 stand. Nachdem Blattenberger (11:13, 11:13 und 7:11) in 3 knappen setzen verlor, machte Pichlmaier mit seinem 3 Sieg an diesem Abend den 8:4 Sieg perfekt.  

    20:00   TSV Isen V gegen FC Fraunberg IV    8:1     

Die vierte Mannschaft war an diesem Abend zu Gast beim TSV Isen V. Leider lief es gar nicht an diesem Abend. Ungeschlagen ging es in das 5. Match der Vorrunde. Beide Doppel gingen an die Gastgeber. (Nicolas Hess mit Lisa Altmann und Georg Blattenberger mit Maximilian Bergmann) Auch die erste Runde ging an die Gastgeber. L. Altmann verpasste einen Sieg knapp im fünften Satz. In der 2. Runde konnte N. Hess sein Spiel in 5 Sätzen gewinnen. Doch es half nichts mehr. Nach Niederlagen von Blattenberger und Bergmann stand es 8:1 für die Gastgeber.

    20:00   FC Fraunberg gegen TTC Garching    1:8    

Die erste Mannschaft hatte den TTC Garching zu Gast. Leider mussten die Fraunberger auf ihre Nr. 1 Sven Pauli verzichten. Bei den Doppeln konnten Frank Siml mit dem eingesprungenen Michael Westermaier einen Sieg erringen. Georg Jell mit Manfred Gschlößl hatten das Nachsehen. In den Einzeln lief es dann überhaupt nicht gut. So konnten die Fraunberger kein Spiel gewinnen und mussten sich 1:8 geschlagen geben. 

Sa.  29.10.2016  12:30   J TSV Erding 1862 II gegen FC Fraunberg    8:1

Am Samstag war dann die 1. Jugend Mannschaft zu Gast beim TSV Erding II. Leider konnten die Fraunberger Barbara Pfanzelt, Anna Nußrainer, Judith Dupuy und Stephanie nicht viel ausrichten. Die Doppel gingen beide an die Gastgeber. In den Einzeln gelang es nur J. Dupuy in ihrem ersten Spiel einen Punkt zu holen. Fraunberg verliert klar mit 1:8.


23.10.2016
 

Mo.  17.10.2016  20:15  Kreis Pok. H SC Eching II gegen FC Fraunberg    1:5

Nachdem die 2. Mannschaft im Kreispokal bereits eine Runde weiter ist, war am Montag die erste Mannschaft dran. Sie trat gegen den SC Eching II an. In der ersten Runde konnte Manfred Gschlößl nach einem 2:0 Rückstand das Spiel drehen und einen Sieg in 5 Sätzen erkämpfen. Frank Siml hatte in seinem Spiel das Nachsehen und Sven Pauli brachte mit seinem klaren Sieg die Fraunberger in Führung.  Die zweite Rund begann ähnlich. M. Gschlößl lag wiederum 2:0 hinten. (11:8 und 11:8) Er ging ruhig und konzentriert in den 3. Satz, den er relativ klar mit 5:11 gewann. Hatte er den Bogen raus? Ja, denn holte sich auch die folgenden beiden Sätze und gewann ebenfalls im 5. Satz. Mitgerissen von diesem Sieg liesen S. Pauli und F. Siml dann nichts mehr anbrennen und gewinnen beide ihre Spiele. Dank der beiden gewonnen 5-Satz Spiele, fällt das Endergebnis mit 1:5 für Fraunberg dann doch recht klar aus. Auch die erste Fraunberger Mannschaft ist weiter.

Fr.  21.10.2016  17:15   J FC Fraunberg gegen TTC Freising-Lerchenfeld II    2:8

Am Freitag hatte dann die erste Jugendmannschaft den TTC Freising-Lerchenfeld II zu Gast. Und es lief nicht so toll. Johannes Lex mit Anna Nußrainer verlieren ihr Doppel klar. Judith Dupuy mit Stephanie Westermaier verpassen den Sieg knapp im 5. Satz. In den Einzel vepasst J. Lex im vorderen Paarkreuz den Sieg knapp im 5. Satz und im hinteren Paarkreuz scheiterte S. Westermaier ebenfalls im 5. Satz. A. Nußrainer und J. Dupuy verlieren ihre Spiel klar. Und schon lagen die Fraunberger mit 0:6 hinten. Nachdem J. Lex auch sein 2. Spiel im 5. Satz verlor, konnte A. Nußrainer klar punkten. J. Dupuy holte einen 2. Punkt in einem knappen 5-Satz-Match. S. Westermaier hatte zum Schluss das Nachsehen und verlor ihr 2. Spiel klar. Die Fraunberger verloren klar mit 2:8.

    20:15   FC Fraunberg II gegen TTC Freising-Lerchenfeld III    4:8 

Am späten Abend dürfte dann die 2. Herrenmannschaft gegen den TTC Freising-Lerchenfeld III ran. Im dritten Spiel hatte Fraunberg das starke Team aus Freising zu Gast. Das erste Doppel Frank Kiesewalter/Simon Selmeier gewannen ihr Spiel 3:1, Michael Westermaier/Sabine Hildenbrand verloren leider nach einer guten Leistung 1:3. Die ersten beiden Spiele wurden relativ deutlich abgegeben, ehe Selmeier den zweiten Punkt für Fraunberg holte. S. Hildenbrand führte bereits 2:0, musste ihr Match aber noch mit 2:3 verloren geben. M. Westermaier gewann nach einem starken Spiel gegen den Einser von Freising den dritten Punkt für die Mannschaft. S. Selmeier holte dann in einem spannenden Match mit 3:2 den letzten Punkt. Mehr war an diesen Abend nicht drin. Endstand 4:8.  

Sa.  22.10.2016  10:00   J TTC Garching II gegen FC Fraunberg II    8:4

Die zweite Fraunberger Jugend Mannschaft war am Samstag dann beim TTC Garching II. Im Doppel holen sich Stephanie Westermaier mit Julian Lechner einen Sieg über 5 Sätze. Selina Wimmer mit Anna Bauer verlieren ihr Doppel klar in 3 Sätzen. In den Einzelbegegnungen ging es dann vorerst ausgeglichen weiter. Im vorderen Paarkreuz verliert A. Bauer und S. Westermaier gewinnt. Im hinteren Paarkreuz kann S. Wimmer punkten und J. Lechner hatte das Nachsehen so dass es 3:3 Unentschieden stand. In der nächsten Runde begann es ähnlich, diesmal konnte A. Bauer punkte und S. Westermaier unterlag. Im hinteren Paarkreuz gingen jedoch beide Spiele an die Gastgeber, womit er mit 6:4 in Führung ging. Nachdem S. Westermaier ihr 3. Spiel knapp verlor (11:9; 6:11; 12:10 und 12:10) machten die Gäste den Sack zu. S. Wimmer verlor ihr 3. Spiel klar. Fraunberg verliert mit 8:4 das erste Spiel in der Vorrunde.


16.10.2016
 

Mi.  12.10.2016  20:00   FC Fraunberg IV gegen TSV Erding 1862 VII    8:0

Bereits am Mittwoch empfing die 4. Fraunberger Mannchaft den TSV Erding VII. Die beiden Doppel (Norbert Radde mit Nicolas Hess und Josef Stulberger mit Georg Blattenberger) konnten die Fraunberger jeweils in 4 Sätzen gewinnen. Mit diesem Schwung ging es in die Einzel. Das vordere Paarkreuz (Stulberger und Radde) konnten zwei weitere Punkte sichern. Auch das hintere Paarkreuz lies nichts anbrennen, G. Blattenberger gewinnt in 4 Sätzen und N. Hess machte es spannend. Nachdem er bereits 2:0 vorn lag, viel die Entscheidung erst im 5 Satz für ihn. Die zweite Runde für das vordere Paarkreuz verlief spannend. J. Stulberger verlor den ersten Satz mit 12:14. Er blieb konzentriert und gewinnt die folgenden 3 Sätze knapp mit 11:9, 11:9 und 14:12. N. Radde musste seinen ersten Satz gleich mit 2:11 abgeben. Er blieb am Ball und konnte ausgleichen. Den dritten Satz holte sich der Erdinger und im vierte konnte Radde wieder ausgleichen. Nervenstark kann er dann auch den 5. Satz für sich entscheiden und sichert so den Fraunbergern mit einem 8:0 den 3. Sieg in der Saison.

Do.  13.10.2016  20:15   TSV Ismaning III gegen FC Fraunberg III    8:4

Die dritte Mannschaft war am Donnerstag zu Gast beim TSV Ismaning III. Im Doppel verpassen Alfred Blattenberger und Nicolas Hess den Sieg nur knapp im 5.Satz. Robert Pichlmaier mit Manfred Altmann verloren ihres klar in 3 Sätzen. Auch die folgenden Einzel (Altmann, Pichlmaier und Hess) gingen an die Gastgeber. A. Blattenberger konnte mit seinem 5-Satz Sieg den ersten Punkt holen. Das vordere Paarkreuz (Pichlmaier und Altmann) konnten ihren 2. Spiele gewinnen und verkürzten auf 5:3. Doch das hintere Paarkreuz konnte nicht punkten. R. Pichlmaier holte den letzten Punkt bevor A. Blattenberger gegen die starke Ismaninger Nr. 1 verlor. Fraunberg verlor mit 8:4.

Fr.  14.10.2016  20:00   FC Fraunberg gegen TTC Freising-Lerchenfeld II    2:8    

Die erste Fraunberger Mannschaft empfing am Freitag die 2. Freisinger Mannschaft. Sven Pauli mit Manfred Gschlößl konnten ihr Doppel knapp im 5. Satz gewinnen. Michael Westermaier mit Sabine Hildenbrand die als Ersatz eingesprungen sind, verloren ihres klar. In den Einzelbegegnungen waren die Gäste die bessere Mannschaft. Sven Pauli konnte nach einer 5 Satz Niederlage im ersten Spiel, dann sein zweites Spiel gewinnen. Dabei blieb es aber auch. Fraunberg verliert mit 2:8.

20:00 Pokalspiel Fraunberg II gegen TTC Freising-Lerchenfeld III  5:4

Die zweite Mannschaft empfing die dritte Freisinger Mannschaft zum Pokalspiel. Und es sollte ein spannendes Match werden. In der ersten Runde konnte nur Frank Kiesewalter punkten, Robert Pichlmaier und Norbert Radde hatten das Nachsehen. In der zweiten Runde punkteten Pichlmaier und wiederum Kiesewalter und glichen zum 3:3 aus. In der dritten Runde war Radde erfolgreich und Kiesewalter der auch sein drittes Spiel gewinnen konnte machte den 5:4 Sieg für Fraunberg perfekt. Fraunberg II ist eine Runde weiter.


09 10 2016
 

Mi.  05.10.2016  20:00  VfB Hallbergmoos-Goldach III gegen FC Fraunberg IV    6:8

Bereits am Mittwoch war die 4. Mannschaft zu Gast in Halbergmoos. Die Fraunberger konnten perfekt in das Match starten. Norbert Radde mit Maximilian Bergmann holten sich einen 3-Satz-Sieg und Josef Stulberger mit Georg Blattenberger erkämpften sich ihren Sieg im Doppel über 5 Sätze. Nun lag es an den Fraunbergern aus diesem Vorsprung etwas zu machen. In der ersten Runde holten sich J. Stulberger und G. Blattenberger (knapp im 5. Satz) einen Sieg. N. Radde und M. Bergmann unterlagen. Die zweite Runde verlief ähnlich, Stulberger holte sich einen Punkt in 5 Sätzen, Radde und Blattenberger hatten jeweils im 5. Satz das Nachsehen und Bergmann hielt die Fraunberger mit seinem Sieg mit 4:6 in Führung. Nach Stulbergers 3. Sieg war ein Unentschieden bereits sicher. Blattenberger und Bergmann konnten jedoch nicht punkten. Radde hatte keine Schwierigkeiten sich gegen den Vierer von Halbergmoss durchsetzen. In drei klaren Sätzen machte der den 6:8 Sieg für die Fraunberger perfekt.

Fr.  07.10.2016  17:15   3. KL J VfR Haag/Amper II gegen FC Fraunberg II    1:8 

Die zweite Jugendmannschaft hatte in ihrem 2. Spiel keine großen Schwierigkeiten. Stephanie Westermaier, Selina Wimmer, Anna Bauer und Julian Lechner mussten nur ein Spiel abgegeben. Anna Bauer verlor ihr 2. Spiel gegen die Nr. Eins der Gastgeber knapp in 4 Sätzen. (12:10; 10:12; 11:8 und 11:9)

    20:00  FC Fraunberg gegen TSV Neufahrn    3:8  

Am Freitagabend empfing die 1. Mannschaft den TSV Neufahrn. Die Parti begann etwas unglücklich. Sven Pauli mit Frank Siml und Manfred Gschlößl mit Michael Westermaier verloren jeweils ihre Doppel in 5 Sätzen. In der ersten Runde konnten dann S. Pauli und M. Gschlößl ihre Spiele gewinnen. Siml und Westermaier unterlagen. In der zweiten Runde konnte nur M. Westermaier punkten. Nachdem M. Gschlößl gegen die Neufahrner Nr. 1 nur knapp im 5. Satz verlor, mussten sich die Fraunberger mit einer 3:8 Niederlage abfinden.       

    20:15   SG Moosbeurg II gegen FC Fraunberg III    8:5     

Die dritte Mannschaft war am Freitag zu Gast beim SG Moosburg II. Die Parti begann ausgeglichen. Alfred Blattenberger mit Nicolas Hess unterlagen und Robert Pichlmaier mit Manfred Altmann glichen mit ihrem Sieg wieder aus. Das Spiel blieb auch weiterhin offen. Im vorderen Paarkreuz punktete R. Pichlmaier und im hinteren machte A. Blattenberger einen Punkt, so das es 3:3 unentschieden stand. In der zweiten Runde konnte nur R. Pichlamier einen Sieg einfahren (Blattenberger verlor knapp im Fünften), womit Mossburg mit 6 zu 4 in Führung ging. In der letzten Runde konnte wiederum Pichlmaier auch sein drittes Spiel gewinnen. Jedoch verloren Blattenberger und Hess ihr Spiel, wodurch die Moosburger das Match mit 8:5 für sich entscheiden konnten.

 


02 10 2016
 

Fr.  23.09.2016  18:15  3. KL J TSV Ismaning II gegen FC Fraunberg II    4:8

    20:00   FC Fraunberg II gegen TSV Wartenberg II    8:1

                Im ersten Spiel der neuen Saison galt es in Bestbesetzung mit M.Westermaier, F.Kiesewalter, S.Selmeier und S.Hildenbrand gegen Wartenberg zu bestehen. Das erste Doppel F.Kiesewalter/S.Selmeier konnte nach einem unsicheren Beginn noch mit 3:2 gewinnen wobei das zweite Doppel M.Westermaier/S.Hildenbrand einen sicheren 3:0 Sieg einfuhr. In der ersten Spielrunde führte M.Westermaier bereits 2:0, musste aber sein Match noch 2:3 hergeben. Nach einem deutlichen 3:0 Sieg von F.Kiesewalter gewannen S.Selmeier und S.Hildenbrand ihr Spiel jeweils mit 3:1 und brachten Fraunberg 5:1 in Führung. Die nächsten zwei Partien im vorderen Paarkreuz wurden nach einem spannenden Fight jeweils 3:2 gewonnen. Den letzten Punkt holte dann S.Selmeier zum 8:1 für Fraunberg und machte somit einen gelungenen Saisonauftakt perfekt.

    20:15   SG Moosburg IV gegen FC Fraunberg IV    1:8 

Die 4. Mannschaft startet gegen eine junge Mossburger Mannschaft in die Saison. Norbert Radde, Nicolas Hess, Georg Blattenberger und Lisa Altmann liesen nicht anbrennen. Mit nur einem verlorenen Spiel starten sie perfekt in die Vorrunde.

Mo.  26.09.2016  20:15   SC Eching II gegen FC Fraunberg    6:8 

                Krimi schon im ersten Spiel.

Am Montag war der erste FC Fraunberg zu Gast beim SC Eching II. Für den angeschlagenen Georg Jell spielte aus der zweiten Mannschaft Michael Westermaier.

Beide Doppel gingen an die Gastgeber jeweils mit 3:1. Das vordere Paarkreuz holte einen Punkt. Pauli gewann sein Spiel knapp mit 3:2. Siml musste einen Punkt abgeben.

Das hintere Paarkreuz war ebenfalls ausgeglichen. Gschlössl gewann während Westermaier knapp verlor. Pauli verlor anschließend gegen die starke Nummer eins aus Eching im fünften Satz. Siml holte einen weiteren Punkt für die Fraunberger und verkürzte den Rückstand auf 3:5. In seinem zweiten Spiel war Gschlössl ebenfalls siegreich während Westermaier das nachsehen hatte. Pauli gewann anschließend sein drittes Einzel. Im spannendsten Spiel des Abends war Gschlössl bereits mit 0:2 und im dritten Satz mit

10:5 im Rückstand. Als er nichts mehr zu verlieren hatte wendete sich das Blatt. Er konnte gegen die Nummer eins aus Eching jeweils nach hohem Rückstand den dritten und vierten Satz gewinnen. Den fünften Satz entschied er dann klar für sich. Damit gewann Gschlössl alle drei Einzel und glich zum ersten mal an diesem Abend das Spiel aus.

Durch eine kämpferische Leistung errang Westermaier einen weiteren wichtigen Punkt für Fraunberg. Das letzte Spiel des Abends bestritt Frank Siml. Er tat sich teilweise schwer konnte aber einen 3:1 Sieg holen und damit den Gesamtsieg perfekt machen.

Mi.  28.09.2016  20:15   TSV Erding 1862 VI gegen FC Fraunberg III    2:8 

Nachdem bisher alle Fraunberger Mannschaften mit einem Sieg in die Vorunde gestartet sind, gelingt auch der 3. Mannschaft ein perfekter Einstieg. Robert Pichlmaier, Alfred Blattenberger, Manfred Altmann und Nicolas Hess holen sich einen klaren 2:8 Sieg.  

Do.  29.09.2016  20:15   TSV Erding 1862 V gegen FC Fraunberg II    1:8

                Im zweiten Spiel der Saison ging es zur fünften Mannschaft von Erding. Wieder in Bestbesetzung antretend sollte der zweite Sieg eingefahren werden. Nach einem 3:0 Sieg des ersten Doppel M.Westermaier/S.Hildenbrand konnte das zweite Doppel F.Kiesewalter/S.Selmeier mit 3:1 nachziehen. In der ersten Spielrunde gewannen F.Kiesewalter und M.Westermaier im vorderen Paarkreuz 3:0 und 3:1. S.Hildenbrand hatte schwer zu kämpfen, konnte aber den  fünften Satz  11:9 für sich entscheiden und somit 3:2 gewinnen. S.Selmeier musste dann sein Match 1:3 abgeben. Beim Stand von 5:1 für Fraunberg ließen dann Westermaier, Kiesewalter und Selmeier nichts mehr anbrennen und stellten den 8:1 Sieg für Fraunberg sicher.

Fr.  30.09.2016  18:00   1. KL J SC Eching gegen FC Fraunberg    8:3      

    20:00   FC Fraunberg III gegen TSV Wartenberg III   NA

Punkgewinn für die 3. Mannschaft wegen nicht antreten der Wartenberger Mannschaft.